Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Von der Idee zum Design

Atelier Pelcl (Prag) und Archimedes Exhibitions (Berlin), Eröffnung am 8. 12. 2016

„Dinge zu entwerfen ist aufregend. Es ist eine Suche nach den optimalen Formen, Materialien und Technologien in Beziehung zu ihrer Funktion. Es ist ein ständiges Beobachten gewöhnlicher menschlicher Tätigkeiten, des Umgangs mit Gegenständen in unterschiedlichen Umgebungen und unter unterschiedlichen Umständen. Es ist ein Untersuchen der Attraktivität der Gegenstände für den Menschen und seiner Kommunikation mit ihnen. Die wichtigste Rolle spielen dabei die Emotionen, die die Gegenstände hervorrufen. Dinge zu entwerfen ist ein Nachdenken über die Seele der Gegenstände.“ Jiří Pelcl 

Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch die neuesten Arbeiten des bekannten tschechischen Designers Jiří Pelcl, der sich seit den 1990er Jahren kontinuierlich dem Produktdesign von Objekten mit Bezug zum menschlichen Körper und zum Nutzen im Alltag widmet – von Möbelstücken über Büroausstattungen bis hin zu gläsernen Vasen oder Porzellan-Services. Parallel dazu war er als Leiter des Studios für Möbeldesign und Raumgestaltung an der Akademie für Kunst, Architektur und Design in Prag tätig. Es werden Projekte der vergangenen Jahre wie der Technikpark Ostrava, „Baum des Lebens“ und „Weltraum“ vorgestellt, die in Zusammenarbeit mit der Berliner Firma für Ausstellungsgestaltung Archimedes Exhibitions ausgeführt wurden. Diese bildhauerisch-architektonischen Objekte bilden ein Pendant zu den kleineren Gebrauchsgegenständen, die die Ausstellung auch zeigt.

Jiří Pelcl (*1950) ist in der Tschechischen Republik und im Ausland als Designer bekannt. 1990 gründete er das Designstudio Jiří Pelcl und seit 1997 unterrichtet er an der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag, 2002-2005 war er außerdem Rektor der Hochschule. Er arbeitet im Bereich des angewandten Designs für die Industrie und auch im Bereich der Design-Theorie. Er erhielt bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem den Tschechischen Designpreis 2006 und die deutschen Preise Form sowie Design Plus im Jahr 2007.

Eröffnung: Donnerstag, 8. 12. 2016, 19 Uhr in Anwesenheit des Designers Jiří Pelcl und von Michael Feser (Archimedes Exhibitions)

Freitag, 9. 12. 2016 – Donnerstag, 9. 2. 2017, Di–Sa 14–18 Uhr
Weihnachtspause: 23. 12. 2016 – 2. 1. 2017

Tschechisches Zentrum Berlin, Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße, 10117 Berlin

Eintritt frei

Wir danken egoé und der Akademie für Kunst, Architektur und Design in Prag für die Unterstützung bei der Vorbereitung der Ausstellung sowie unserem Hauptpartner Budweiser Budvar.

Pressekontakt: Katharina Meyer, T: 030 206 09 89 11, E: meyer@czech.cz

Einladungskarte:

Pressemitteilung:

Bildmaterial: