Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Michal Viewegh: Engel des Letzten Tages

12.9.2011: Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt der tschechische Bestsellerautor Michal Viewegh in "Engel des letzten Tages" von überirdischen Beschützern am Himmel über Prag. Am 12.9. stellt er den Roman gemeinsam mit der Übersetzerin Eva Profousová und Christina Frankenberg vom Tschechischen Zentrum in der Botschaft der Tschechischen Republik vor.

Dass sie schon morgen sterben werden, wissen die Menschen natürlich nicht. Engel wissen, dass es so kommen wird, und versuchen - ganz pragmatisch - ein letztes Mal zu helfen. Denn jede kleine Freude und die Liebe machen das menschliche Leben ein wenig erträglicher und den Abschied von ihm leichter - davon sind die Engel des letzten Tages, die der Autor in seinem Roman bei der Arbeit beobachtet, felsenfest überzeugt. Mit großem Einfühlungsvermögen erzählt der tschechische Bestsellerautor Michal Viewegh  von den überirdischen Beschützern am Himmel über Prag, die längst auch ohne Flügel auskommen.

Die deutsche Übersetzung des Romans von Eva Profousová erschien 2010 im Deuticke Verlag. Ebendort folgte dem Buch über die guten Taten der vier Engel unter dem Titel Zeitweiliger Orientierungsverlust in diesem Frühjahr ein Band mit Liebesgeschichten.

Die Lesung wird veranstaltet von: Tschechisches Zentrum Berlin, Tschechische Botschaft, Humboldt-Universität zu Berlin, mit freundlicher Unterstützung durch den Deuticke Verlag und einem Büchertisch der Buchhandlung Bücher am Nonnendamm.

Es moderieren Eva Profousová und Christina Frankenberg.

Montag, 12.9., 19.00 Uhr

Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Eintritt frei, um Anmeldung bis 9.9. wird gebeten: Tel. 226 38 0 oder veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz