Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Martin Šmaus: Mach mal Feuer, Kleine

am 27. und 28. April stellt Martin Šmaus die neuerschienene deutsche Übersetzung "Mach mal Feuer, Kleine" seines preisgekrönten Romans vor. Kraftvoll und poetisch erzählt er darin von dem bewegten Leben eines Roma-Jungen vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Kommunismus.

Andrejko ist kaum vier Jahre alt, als sein Onkel Fero zu Besuch in die Roma-Siedlung in den ostslowakischen Waldkarpaten kommt. Als er seine Uhr vermisst, macht der Onkel Bekanntschaft mit der außerordentlichen Fingerfertigkeit des Kleinen und beschließt, diese gewinnbringend einzusetzen. Er bringt den Jungen zu Verwandten nach Prag, die dort am Rande der Legalität leben. Andrejko lernt schnell. Er bettelt und stiehlt, sein Lebensweg als gesellschaftlicher Außenseiter scheint vorgezeichnet. Doch Andrejko will sich nicht wie seine Verwandten in den Nischen der Gesellschaft einrichten. Ihn zieht es zurück zum ursprünglichen Leben in den Bergen.
Kraftvoll und poetisch erzählt Martin Šmaus von dem bewegten Leben eines Roma-Jungen vor dem Hintergrund des zusammenbrechenden Kommunismus. Der mit dem Magnesia Litera, dem bedeutendsten tschechischen Literaturpreis, als „Entdeckung des Jahres 2006“ ausgezeichnete Roman erschien im Februar in der deutschen Übersetzung von Eva Profousová bei dtv.
Zu den Lesungen gibt es einen Büchertisch.

Mittwoch, 27.4., 19.00 Uhr
Szimpla - Kaffeehaus Budapest, Gärtnerstraße 15, 10245 Berlin
Eintritt frei

Donnerstag, 28.4., 20.30 Uhr
Buchhändlerkeller, Carmerstraße 1, 10623 Berlin
Eintritt: 5,- €, erm. 3,- €

 

Die Pressemitteilung: