Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Ausstellung zur Graphic Novel 'Alois Nebel. Leben nach Fahrplan' ab 12.1.2012

Alois Nebel fährt in Berlin ein: Die einfallsreich gestaltete Ausstellung Alois Nebel. Leben nach Fahrplan bringt im Januar 2013 die Geschichte über einen Fahrdienstleiter, der auf einem kleinen Bahnhof im Altvatergebirge Dienst tut und manchmal Geister aus der Vergangenheit sieht, nach Berlin.

In Tschechien hat die Graphic Novel Kultstatus und die Verfilmung wurde als bester Animationsfilm mit dem Europäischen Filmpreis 2012 ausgezeichnet. Die Ausstellung ist auf zwei Orte aufgeteilt und im Tschechischen Zentrum Berlin und in der AID Berlin – Akademie für Illustration und Design Berlin zu sehen. Bei den Eröffnungen am 12. Januar 2013 sprechen die Autoren der Graphic Novel, Jaroslav Rudis und Jaromír 99, die Region Altvatergebirge stellt sich vor und es spielt Priessnitz, eine der bekanntesten tschechischen Rockbands. Gegründet wurde sie 1989 in Jeseník von Jaromír 99 und dem Gitarristen Petr Kruzík.

Eine Ausstellung des Literaturhauses Stuttgart, gefördert von der Robert Bosch Stiftung, gemeinsam veranstaltet von: Tschechisches Zentrum Berlin, CzechTourism Berlin, Literaturhaus Stuttgart und AID Berlin

Ausstellungseröffnungen am Samstag, 12. Januar 2013

AID Berlin, 18 Uhr: Talk mit Jaroslav Rudiš und Jaromír 99
Tschechisches Zentrum Berlin, 20 Uhr: Präsentation der Region Jeseníky (Altvatergebirge), mit Jaroslav Rudis und Livekonzert von Priessnitz

Tschechisches Zentrum Berlin
Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße, 10117 Berlin, www.czechcentres.cz/berlin
Mo, 14.1.–Do, 28.2.2013, Mo–Do 15–20 Uhr
Eintritt frei

AID Berlin, Akademie für Illustration und Design Berlin
Ritterstraße 12-14, Aufgang 2, 10969 Berlin, www.aidberlin.de
Mo, 14.1.–Fr, 22.2.2013, Mo–Fr 14–18 Uhr

Eintritt frei

 

Einladungskarte:

 

Pressemitteilung:

 

PressemitteilungenBildwünsche und andere Anfragen richten Sie bitte an:
Katharina Meyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
meyer@berlin.czech.cz

T: 030-206 09 89 11