Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Vernissage: Umkola – Designfahrräder aus Tschechien, 20.5.2015

Die Ausstellung in der Galerie TZB zeigt Fahrräder von Studierenden und Absolventen der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag (VŠUP) sowie tschechischer Firmen, die mit ihrer technischen und ästhetischen Verarbeitung einmalig sind und auch international Erfolg haben.

Seit der Samtenen Revolution entstanden in der Tschechischen Republik eine Reihe kleiner und größerer Firmen, die sich auf die Herstellung moderner Fahrräder spezialisierten. Einige der Firmen hatten Erfolg und setzen sich auf dem tschechischen und später auch auf dem internationalen Markt durch, andere gingen unter und ihre Modelle sind heute Sammlerstücke.

Das Interesse an den verschiedenen Formen des Fahrradfahrens wurde auch in der damaligen jungen Generation geweckt, die auf einmal die Möglichkeit hatte, sich Räder von renommierten ausländischen Firmen auszusuchen.

Als einen Gipfel des „Velo-Booms“ kann erst die Entwicklung nach dem Jahr 2000 bezeichnet werden, als über das anfängliche Interesse am Fahrrad hinaus Fragen wie Umweltschutz, Fortbewegungsmöglichkeiten in Großstädten und Unterstützung einheimischer Produzenten eine Rolle zu spielen begannen.

Das Ziel der Ausstellung Umkola ist es aber nicht, diese Themen wieder aufzugreifen und neue Sichtweisen auf die Problematik zu eröffnen. Sie zeigt stattdessen eine kleine Auswahl aktueller tschechischer Produkte, die durch ihre technische und ästhetische Verarbeitung Unikate sind. Gezeigt werden Entwürfe von Studierenden und Absolventen der Akademie für Kunst, Architektur und Design Prag (VŠUP) sowie Fahrräder kleiner Serien von tschechischen Firmen, die sich im Laufe der Zeit auf dem internationalen Markt durchgesetzt haben.

Der Ausstellungstitel Umkola verbindet zwei Elemente: das Phänomen der wachsenden Beliebtheit des Fahrrads (tschechisch „kolo“) als Fortbewegungsmittel und „um“, das für eine besondere Fähigkeit oder Geschicklichkeit steht. Dieses „um“ ist Leitmotiv der Ausstellung.

Autoren der Ausstellung
Kristýna Zámečníková
Adam Šimeček

Vernissage
Mittwoch, 20.5.2015, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten
21.5. – 6.6.2015, Di – Sa 14.00 – 19.00 Uhr
Bitte beachten Sie, dass die Ausstellung während den Veranstaltungen des Tschechischen Zentrums und an deutschen Feiertagen nicht zugänglich ist.

In Zusammenarbeit mit

 

 

Pressekontakt: Katharina Meyer, T: 030 206 09 89 11, E: meyer@czech.cz

Einladungskarte

Bildmaterial

Foto: Tomáš Polák Foto: Tomáš Polák
Foto: Tomáš Polák Foto: Tomáš Polák
Foto: Tomáš Polák Foto: Tomáš Polák
Enduro (František Mrázek), Foto: Tomáš Polák Enduro (František Mrázek), Foto: Tomáš Polák
Koxx Kompozit (Ondřej Tobola), Foto: Tomáš Polák Koxx Kompozit (Ondřej Tobola), Foto: Tomáš Polák
TonDa (Jerry Koza), Foto: Tomáš Polák TonDa (Jerry Koza), Foto: Tomáš Polák
Zám Pro – Krutor Bikes (Boleslav Samek und Petr Spáčil), Foto: Tomáš Polák Zám Pro – Krutor Bikes (Boleslav Samek und Petr Spáčil), Foto: Tomáš Polák
Robert Šterba * PP (Robert Štěrba und Pedal Project), Foto: Tomáš Polák Robert Šterba * PP (Robert Štěrba und Pedal Project), Foto: Tomáš Polák
Folder (Mikuláš Novotný), Foto: Tomáš Polák Folder (Mikuláš Novotný), Foto: Tomáš Polák

Hauptpartner des Tschechischen Zentrums Berlin: