Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Vernissage: Gaze, Rohre und Objekte, 30.6.2014

Die Ausstellung ist der zweite Teil des Projektes The Art of Remark des Tschechischen Zentrums Berlin und des Prager Vereins BonArt und zeigt Fotografien von Jürgen Große und ein Video des Duos Wermke & Leinkauf.

 

The Art of Remark 2. Berlin: Gaze, Rohre und Objekte
Jürgen Große – Fotografie
Gäste: Matthias Wermke & Mischa Leinkauf – Video
Kuratorin: Alena Drahokoupilová

Vernissage
Freitag, 27.6.2014, 19.00 – 21.00

Öffnungszeiten
30.6. – 24.7.2014, Mo – Do 14.00 – 19.00
Beachten Sie bitte, dass die Ausstellung bei anderen Veranstaltungen im Tschechischen Zentrum nicht zugänglich ist.

Galerie TZB
Wilhelmstr. 44/Eingang Mohrenstr., 10117 Berlin

Hauptbestandteil der Ausstellung sind ausgewählte Fotografien aus dem riesigen Archiv von Jürgen Große (*1962 in Berlin), der sich selber einfach nur Stadtfotograf nennt. Seit Ende der 1980er hält er ungewöhnliche städtische Situationen, an denen andere vorbeigehen ohne sie zu bemerken, auf Film fest. Er ist ein Meister des Sehens. Er fängt die urbane Landschaft und ihren Wandel ein, sowohl untypische Graffiti, ihre Entstehung, ihr Leben und ihren Untergang, als auch, und das vor allem, Momente, die in der Stadt eigenmächtig, zufällig und ohne Urheber entstehen. Oft sind sie absurd, paradox und unsinnig.

Die Ausstellung ist der zweite Teil des Projektes The Art of Remark des Tschechischen Zentrums Berlin und des Prager Vereins BonArt. Der erste Teil war im April 2014 unter dem Titel WENN KAPUTT, WIR SPASS in der Prager Galerie Trafačka zu sehen. In Berlin stellt Jürgen Große auch neue Fotografien aus Prag und einige ready made Objekte und Tonaufnahmen direkt von der Straße vor. Ergänzt wird die Ausstellung von einem Video des Duos Wermke & Leinkauf, das während ihres Prager Aufenthalts im April entstanden ist.

Zusammengebracht hat die drei Künstler ein gemeinsames Interesse und Gefühl für Absurdität. Die genau durchdachten und bis ins letzte Details vorbereiteten Performances des Duos Wermke & Leinkauf sprechen den Zuschauer mit ihrer Leichtigkeit der scheinbaren Improvisation an. Sie verbinden zeitgenössische Kunst mit extremen physischen Leistungen, die nicht nur eine große Portion Mut und Selbstvertrauen erfordern, sondern auch eine ausgezeichnete Kondition. Wermke & Leinkauf reagieren auf die Herausforderungen des urbanen Umfelds und mischen sich – immer ohne Genehmigung – mit spektakulären und extremen Performances in dessen Infrastruktur ein. Mit ihren Arbeiten testen sie die Grenzen der Stadt genauso wie die ihrer eigenen Körper aus.

Veranstalter:
Tschechisches Zentrum Berlin, BonArt, o.s.

Mit freundlicher Unterstützung von:
Kulturministerium der Tschechischen Republik, Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds,
Goethe-Institut Prag, Trafačka

Pressemitteilung:


Einladungskarte:


Pressekontakt:
Katharina Meyer, T: 030 206 09 89 11, E: meyer@czech.cz