Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Pressemitteilungen

Brilliant By Design

Die Tschechischen Zentren präsentieren tschechisches Glas und Porzellan auf der Fachmesse Ambiente in Frankfurt am Main, die Qualität und Vielseitigkeit der Arbeiten tschechischer Designer stehen dabei im Vordergrund. Die Ausstellung zeigt moderne Designprodukte im Kontext ihrer historischen Vorgänger und hebt so die vielfältigen Aspekte in der Entwicklung der traditionellen tschechischen Glas- und Porzellanherstellung hervor.

Tschechisches Glas und Porzellan gehört zu den erfolgreichsten Exportartikeln des Landes. Zu dem hohen ästhetischen und technischen Niveau der aktuellen tschechischen Glas- und Porzellanproduktion trägt auch die lange Tradition dieses Handwerks in der Tschechischen Republik bei. Für die Präsentationen auf den Weltausstellungen nutzen tschechische Glashersteller schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts Dekors von Künstlern mit akademischer Bildung. Heute sind die Künstler und Designer untrennbar mit der Herstellungspraxis verbunden. Tschechisches Glas und Porzellan haben in der Welt auch deshalb eine bedeutende Position, weil sie von dem Mut zeugen, an bestehenden Grenzen zu rühren.

Die Ausstellung stellt die Design-Produkte aktueller tschechischer Firmen vor und zeigt Fotografien historischer Fabrikate aus der oft mehr als 100 Jahre zurückliegenden Vergangenheit.  Die Besucher haben die Möglichkeit die aktuellen Exponate im Kontext der Entwicklung der tschechischen Glas- und Porzellanproduktion zu sehen, einschließlich konkreter technischer Herstellungsprozesse.

Kurator der Ausstellung ist Petr Nový vom Museum für Glas und Bijouterie in Jablonec nad Nisou, Partnermuseum der Ausstellung . Gestaltet wurde sie vom bekannten tschechischen studio Olgoj Chorchoj. Die Exponate sind Werke der folgenden Designer: František Vízner, Jiří Pelcl, Olgoj Chorchoj, Martin Žampach, Matěj Chabera, Vanda Mocová, Martin Fait, René Roubíček, Arik Levy, Rony Plesl, Zdeněk Lhotský, Jiří Laštovička, Viktor Chalepa und Daniel Piršč.

Über Ihr Kommen oder einen Hinweis auf die Veranstaltung würden wir uns sehr freuen! Bei Fragen oder Bildwünschen wenden Sie sich bitte an Katharina Meyer: meyer@berlin.czech.cz, Telefon 030 206 09 89 11.