Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

18.10.2010 00:00 - 00:00

Zemský ráj to na pohled / An Earthly Paradise for the Eyes

Tschechisches Kino in Berlin

 

Im Anschluss an die Vorstellung: Filmgespräch mit Regisseurin Irena Pavlásková

 

Zum zwanzigsten Jahrestag der Samtenen Revolution kam im vergangenen Jahr ein Film in die tschechischen Kinos, der an den Prager Frühling und die trostlosen Jahre danach erinnert. Regisseurin Irena Pavlásková erzählt von der geschiedenen Marta und ihren beiden heranwachsenden Töchtern. Zusammen mit Martas neuem Partner gönnen sie sich im August 1968 einen Zelturlaub in Italien. Als sie auf dem Rückweg schon fast wieder zu Hause sind, sehen sie sich auf einer Moldaubrücke einem russischen Panzer gegenüber. Die Tschechoslowakei ist besetzt worden, und auch das Leben der drei Frauen wird sich von nun an schleichend, aber stetig ändern, zumal Martas geschiedener Mann, der auch der Vater der beiden Töchter ist, sich in der Bürgerrechtsbewegung engagiert. Als Marta einige Jahre später eine Affäre mit einem Unterzeichner der Charta 77 beginnt, werden sie und ihre Töchter von der Staatsmacht nicht mehr nur schikaniert, jetzt werden sie auch ständig von der Polizei verfolgt.

 

Das Drehbuch zum Film schrieb Tereza Boučková, die sich von eigenen Erlebnissen aus der Zeit der sog. Normalisierung inspirieren ließ. Als Tochter des regimekritischen Schriftstellers Pavel Kohout blieb auch ihr der Besuch einer höheren Schule versagt, sie musste ihren Lebensunterhalt mit manueller Arbeit verdienen, und auch mit einigen Mitgliedern der Charta 77 war sie gut vertraut. Einen dokumentarischen Blick auf die 1970er Jahre dürfen die Zuschauer von ihr jedoch nicht erwarten. Vielmehr zeigt sie, wie die Politik immer wieder in persönliche Schicksale eingriff und wie es auch in dieser Zeit der Trostlosigkeit und Bitternis immer wieder Anlässe zum Lachen gab.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem Kino Passage

 

Zemský ráj to na pohled / An Earthly Paradise for the Eyes

CZ 2009, 114 min., OmeU

Regie:   Irena Pavlásková, Drehbuch: Tereza Boučková

Mit: Vilma Cibulková, Tereza Voříšková, Dana Marková, Miroslav Etzler, Ondřej Vetchý u.a.

 

Montag, 18.10., 19.30 Uhr

Passage, Karl-Marx-Straße 131, 12043 Berlin

www.yorck.de, U7 Karl-Marx-Straße

Eintritt: 6,- €, erm. 5,- €

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

18.10.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum, Passage


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.