Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.11.2008 00:00 - 00:00

Wie in einem bösen Traum / O zlém snu

One World Berlin Filmfestival
Dokumentarfilme aus Tschechien

 

CZ 2000, 44 min., deutsch eingesprochen, Regie: Pavel Štingl

 

Eva Erbenová genießt im Prag der 1930er Jahre eine unbekümmerte Kindheit. Mit der Besetzung der Tschechoslowakei durch die deutschen Nationalsozialisten endet diese jäh. Eva und ihre Familie sind jüdisch, damit werden ihnen von heute auf morgen alle Menschenrechte aberkannt, schließlich werden sie ins Ghetto Theresienstadt deportiert. Mit dem Transport des Vaters nach Auschwitz-Birkenau, dem Mutter und Tochter bald folgen müssen, geht der 'böse Traum' weiter. Den Vater sieht Eva nie wieder, die Mutter stirbt vor ihren Augen beim Todesmarsch. Eva überlebt wie durch ein Wunder. Eine gutherzige und mutige Bauernfamilie versteckt sie vor den deutschen Truppen. Nach Kriegsende holt eine überlebende Tante Eva zu sich. Das Mädchen kann über das Ende des Schreckens nicht richtig erleichtert sein, es trauert vor allem es um diejenigen, die die besseren Zeiten nicht mehr erleben.

Wie in einem bösen Traum ist die Verfilmung von Erbenovás hochgeschätztem Buch Sag' mir Mama, wie es war über ihre Erlebnisse im Dritten Reich. Dokumentaraufnahmen, Zeichnungen von Lagerinsassen und gelesene Tagebuchpassagen schildern eindringlich das Grauen des Holocausts aus der Sicht eines jungen Mädchens.

 

Im Anschluss Filmgespräch mit Regisseur Pavel Štingl

 

Dienstag, 25.11., 10.00 Uhr

Kino Arsenal 1, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Eintritt: 3,- €, Anmeldung: Tel. 23 55 62 18 oder berlin@schulkinowochen.de

www.oneworld-berlin.de

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

25.11.2008 00:00 - 00:00

Veranstalter:

One World Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.