Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.04.2006 00:00 - 00:00

Von der Hölle ins Paradies oder Chopin hat mich gerettet

FILMREIHE GHETTO THERESIENSTADT
D 2005, 73 min., Regie: Michael Teutsch

 

Die Pianistin Aliza Sommer-Herz ist einhundertzwei Jahre alt und lebt in London. Sie erlebte beide Weltkriege, die Inflation, den Holocaust, den Kommunismus, Emigration und den Aufbau Israels.

In den 1930er Jahren war Aliza Sommer eine gefeierte Pianistin. Bis die „Judengesetze“ der Nazis ihren Auftritten ein Ende setzten, gab sie zahlreiche Konzerte in den Großstädten Europas. Später half ihr die Musik, das Ghetto Theresienstadt zu überleben und den Verlust ihres Mannes, ihrer Mutter und fast ihrer ganzen Familie zu ertragen.

In Anwesenheit des Regisseurs Michael Teutsch.

Freitag, 28.4.2006, 19.00 Uhr

Zeughauskino im Deutschen Historischen Museum,

Unter den Linden 2, Eingang Spreeseite, 10117 Berlin, www.dhm.de
Eintritt: 5,- €

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

28.04.2006 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Zeughauskino, Bundesarchiv-Filmarchiv Berlin, Národní filmový archív (Prag), Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.