Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

15.09.2008 00:00 - 16.09.2008 00:00

Vom Fest und den Gästen /
O slavnosti a hostech

Tschechisches Kino in Berlin und Potsdam

 

Ein Picknick im Wald - eine fröhlich schwatzende Gesellschaft kommt in einer sonnenüberfluteten Waldidylle zusammen. Plötzlich erscheinen unbekannte Männer und befehlen der Gesellschaft, ihnen sofort zu folgen. Ein Gast protestiert und wird von den Fremden prompt angegriffen. Ein gepflegter Herr, der „Gastgeber“, taucht auf und erklärt, alles wäre nur ein schlechter Scherz von anderen Gästen seiner Party im Grünen, zu der er auch die Angegriffenen herzlich einlädt. Alle folgen ihm erleichtert zu den in der Natur aufgebauten festlichen Tafeln, lauschen den Ausführungen des Gastgebers und passen sich seinen Ansichten immer mehr an. Nur ein Gast schleicht sich heimlich fort. Der empörte Gastgeber, der immer wieder betont, er wolle doch nur das Beste für seine Gäste, fordert die Anwesenden auf, den Flüchtigen zu suchen – und aus der allgemeinen Suche wird bald eine Hetzjagd.

 

Das Gleichnis auf die Anpassung und die Zerstörung derjenigen, die eigene Ansichten vertreten, war einer der einer der wichtigsten Filme im Vorfeld des Prager Frühlings und ist mit Renoirs La régle du jeu und Bunuels Angel Exterminador verglichen worden. Vom Fest und den Gästen war ein gemeinsames Unternehmen von bekannten Prager Intellektuellen, die mit diesem Film ihre Kritik an den bestehenden politischen Verhältnissen äußerten und der Gesellschaft einen Spiegel vorhielten. Sie alle sind im Film zu sehen: der Schriftsteller Josef Škvorecký und seine Frau, die Autorin Zdena Salivarová, der Regisseur Evald Schorm, der Psychologe Jiří Němec, die Komponisten Jan Klusák und Karel Mareš, die Tänzerin Helena Pejšková, der Fotograf Miloň Novotný und viele andere. Als der damalige Präsident der ČSSR Antonín Novotný den Film zu Gesicht bekam, soll er dessen öffentliche Aufführung  wütend verboten haben. Besonders erzürnte ihn wohl die große Ähnlichkeit Ivan Vyskočils, der den „Gastgeber“ spielte, mit Lenin.

 

Vom Fest und den Gästen

O slavnosti a hostech

ČSSR 1966, 68 min., OmU

Regie: Jan Němec, Drehbuch: J.N., Ester Krumbachová, Kamera: Jaromír Šofr

Darsteller: Josef Škvorecký, Zdena Salivarová, Ivan Vyskočil, Evald Schorm, Jiří Němec, Jan Klusák u.a.

 

 

Mit einer Einführung von Tereza Dvořáková (Karlsuniversität Prag) zur Rolle der tschechischen Regisseure und Filmkunst im Prager Frühling

 

Eine gemeinsame Veranstaltung Kinos Passage Kinos und Thalia Arthouse sowie dem Filmfestival Cottbus, wo vom 11. bis 16.11.2008 auch eine filmische Retrospektive zum Prager Frühling und Gespräche mit Zeitzeugen auf dem Programm stehen.

 

Mit einer Einführung von Tereza Dvořáková (Karlsuniversität Prag)

 

Wir danken dem Nationalen Filmarchiv Prag für die Filmkopie.

 

Montag, 15.9., 19.30 Uhr

Passage, Karl-Marx-Straße 131, 12043 Berlin

Tel. 68 23 70 18

Eintritt: 6,- €, erm. 5,- €

 

Dienstag, 16.9., 19.00 Uhr

Thalia Arthouse Kinos, Rudolf-Breitscheid-Straße 50, 14482 Potsdam-Babelsberg

Tel. 0331-74 370 20

Eintritt: 6,- €

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

Von: 15.09.2008 00:00
Bis: 16.09.2008 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum, Passage, Thalia Arthouse


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.