Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

31.10.2013 20:15 - 01.11.2013

UNIDRAM: Andrea Miltnerová „Dance of the Magnetic Ballerina“

Die Tänzerin und Choreografin Andrea Miltnerová zeigt beim 20. Internationalen Theaterfestival Potsdam ihre neueste Produktion. Eine seltsame Anziehungskraft hindert die „magnetische Ballerina“ daran, wenigen Zentimeter Oberfläche, auf denen sie steht, zu verlassen. Festgehalten und eingeschränkt dekonstruiert sich ihr Körper mit jeder Bewegung.

Mal sind die Bewegungen filigran wie die eines Schmetterlings, mal manipuliert wie die einer mechanische Puppe, dann wieder streng-geometrisch wie bei einer Figur aus Oskar Schlemmers „Triadischem Ballett“. Mit höchster Präzision ausgeführte Bewegungen erschaffen immer wieder neue Körperbilder der Flüchtigkeit, um Freiheit und Schönheit zu erlangen und eine magische Ballerina zu werden.
Unterstützt von: MOTUS – producers of the Alfred ve dvoře Theatre, NOVÁ SÍŤ

Andrea Miltnerová erhielt ihre Tanzausbildung in London, wo sie auch lange Zeit lebte. Sie tanzte im Ballett des Prager Nationaltheaters, mit dem sie auf internationalen Bühnen gastierte. Ihre Auseinandersetzung mit verschiedenen Formen des Tanzes ist sehr umfassend. So entwickelte sie u.a. aus ihrem Interesse an der Musik des Barock Zusammenarbeiten mit dem Collegium Marianum Prag, dem Stadttheater in Karlovy Vary und dem Schlosstheater in Český Krumlov. Außerdem ist Andrea Miltnerová seit einiger Zeit im Bereich des zeitgenössischen Tanzes als Freie Tänzerin und Choreografin tätig und arbeitete an verschiedenen Theatern in Europa. Nach ihrem Gastspiel mit „Fractured“ im vergangenen Jahr präsentiert UNIDRAM nun ihre jüngste Produktion.

Choreografie, Tanz: Andrea Miltnerová
Licht, Ton: Jan Komárek

Dauer: 35 Minuten

31.10.2013, 20.15 Uhr und 01.11.2013, 20.45 Uhr

Eintritt: 12,– € / erm. 10,– € / Schüler 7,– €

Mehr Informationen bei UNIDRAM:

Mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Waschhaus Potsdam

UNIDRAM 20. Internationales Theaterfestival Potsdam
UNIDRAM ist ein Forum für modernes, inhaltlich und formal innovatives Theater. Einen besonderen Schwerpunkt bilden dabei Inszenierungen, die sich in Grenzbereichen zwischen Schauspiel, Tanz, Bildender Kunst und Performance bewegen und genreübergreifend arbeiten. Das Festival ist als ein Arbeits- und Begegnungstreffen von Freien Theatern konzipiert, um den interkulturellen Austausch zu fördern. Zusätzlich angebotene Workshops und Diskussionsrunden bieten diesem künstlerischen Dialog ein geeignetes Podium.

 

 

Foto: Kryštof Kalina

Veranstaltungsort:
Waschhaus, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam
Datum:

Von: 31.10.2013 20:15
Bis: 01.11.2013

Veranstalter:

T-WERK mit Unterstützung des Tschechischen Zentrums


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.