Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.12.2011 20:00

Großväterchen Frost contra Jesuskind

Petr Koura (Prag) spricht in einem Multimedia-Vortrag über das tschechische Weihnachtsfest im Spiegel der Geschichte.

Auch bei unseren tschechischen Nachbarn gibt es feste Regeln, wie man Weihnachten feiert: Ein Tannenbaum wird geschmückt, Weihnachtslieder werden gespielt, am Heiligen Abend stehen Karpfen und Kartoffelsalat auf dem festlich gedeckten Tisch. Jede Familie hat ihre Traditionen, an denen sich nie etwas zu ändern scheint. Betrachtet man das Weihnachtsfest jedoch im Verlauf mehrerer Jahrzehnte, erweisen sich die Traditionen als gar nicht so festgefügt, sie werden von aktuellen Ereignissen und der jeweiligen politischen Situation beeinflusst.

Der Prager Historiker Petr Koura hat die weihnachtlichen Traditionen in der Tschechoslowakei seit 1918 analysiert und dabei Erstaunliches zu Tage gefördert. Er untersuchte, wie „ganz gewöhnliche" Familien, aber auch die Staatspräsidenten Weihnachten feierten, wie Gefangene des NS-Regimes und auch solche der kommunistischen Diktatur das Fest begehen konnten. Seine Ausführungen illustriert Petr Koura  mit vielen Fotos, Karikaturen und Plakaten.

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Elfenbein Literaturhandlung, Gaudystraße 8, 10437 Berlin

Datum:

08.12.2011 20:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.