Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

23.04.2015 19:00

Tomáš Pospiszyl: An Overview of the Works of Jiří Kovanda

Der Prager Kunsthistoriker, Kritiker und Kurator Tomáš Pospiszyl ist ein profunder Kenner des Werkes von Jiří Kovanda. Mit seinem Vortrag stellt er in der von Guillaume Désanges und François Piron kuratierten Ausstellung „Jiří Kovanda gegen den Rest der Welt“ das Schaffen des Performance-Künstlers vor. Tomáš Pospiszyl wurde einem größeren Publikum als Mitarbeiter des tschechischen Künstlers David Černý bekannt, mit dem zusammen er an dem Werk Entropa arbeitete. Zu Beginn der 2000er Jahre war Tomáš Pospiszyl als Kurator der Prager Nationalgalerie tätig, seit 2003 lehrt er an der Prager Filmhochschule FAMU. Vortrag in englischer Sprache, veranstaltet vom Institut für Slawistik der Humboldt Universität zu Berlin, der Viadrina Frankfurt / Oder, der Universität Erfurt und dem Tschechischen Zentrum Berlin

Der Vortrag im Tschechischen Zentrum bietet den Auftakt zur Tagung „BodyCzech. Repräsentationen von Körperlichkeit in der tschechischen Literatur und Kultur nach 1948“.

Als das Team der ČSSR im März 1969 bei der Eishockey-WM in Stockholm die Sowjets besiegte, war das – ein Dreivierteljahr nach der Niederschlagung des „Prager Frühlings“ – ein symbolisches Fanal. Reale bodychecks verbanden sich mit dem politischen Drama, die Fans feuerten ihre Mannschaft mit „Dubček“-Rufen an und malten noch in der Nacht das 4:3 mit Ölfarbe auf Prager Hauswände. Vom Körpereinsatz auf dem Eis zur urbanen Intervention als politischer Performance: Unter Leitbegriffen wie „Sport“, „Gender“, „Performance“, „Transformation“ und „Gewalt“ untersucht die Tagung „BodyCzech“ intertextuelle Körperpraktiken und Repräsentationen des Körperlichen in der tschechischen Kultur von der kommunistischen Machtübernahme bis zur Gegenwart. Zugleich spielt check auf „überprüfen“ an, kommen Norm und Normativität, Momente von Überwachung, Kontrolle und Strafe in den Blick.

Die Konferenz findet vom 24.bis 25.4. an der Humboldt-Universität zu Berlin statt (Hauptgebäude, Unter den Linden 6, Raum 3.071). Interessenten sind herzlich willkommen (Programm).

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

23.04.2015 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.