Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

08.02.2006 00:00 - 00:00

Tendenzen: Aktuelle Positionen in der tschechischen und ungarischen Architektur

THEMENABEND ARCHITEKTUR

 

In den letzten fünfzehn Jahren hat sich in Tschechien und Ungarn eine vielfältige Architekturlandschaft entwickelt, die zunehmend von einer neuen, jungen Architektengeneration geprägt wird. Diese aktuellen Entwicklungen stehen im Mittelpunkt des Themenabends im Rahmen der Ausstellung Emerging Identities – EAST! im Deutschen Architektur Zentrum DAZ.

Der renommierte Architekturexperte Prof. Vladimír Šlapeta, stellvertretender Direktor der Sektion Baukunst der Berliner Akademie der Känste und Prorektor für Internationale Beziehungen an der Architekturfakultät der TU Prag, spricht zur Situation in der Tschechischen Republik und diskutiert mit dem Architekturkritiker Dr. Richard Nemec (STAVBA).

Zwei Vertreter von ungarischen Architekturbüros, Adam Somlai-Fischer von aether architecture und László Földes von FÖLDES & Co. Ltd., stellen einzelne Projekte und Arbeitsansätze der ungarischen Architekturszene vor.

In englischer Sprache.

Eine gemeinsame Veranstaltung von DAZ, Tschechischem Zentrum und Collegium Hungarium.

 

Mittwoch, 8.2.2006, 19.00 Uhr

Deutsches Architektur Zentrum DAZ, Tautsaal, Köpenicker Straße 48/49, 10179 Berlin

www.daz.de

 

Eintritt frei

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

08.02.2006 00:00 - 00:00

Veranstalter:

DAZ, Tschechisches Zentrum und Collegium Hungarium


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.