Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.06.2010 00:00 - 00:00

Stanislav Komárek: Das schwarze Häuschen

Lesung und Gespräch

 

Das schwarze Häuschen steht in der fiktiven südböhmischen Kleinstadt Kropáčova Blatnice, irgendwo in der Region von Třeboň oder Wittingau wie der deutsche Name lautet. Im Jahre 1900 erwirbt es der Schneider František Vodrážka, dessen Familie hier im folgenden Jahrtausend zu Hause sein wird. Der Schneider und seine Nachkommen leben zwar weit entfernt von den großen Städten und der großen Geschichte, diese aber bricht immer wieder in ihr Leben ein. Die Habsburger-Monarchie, die beiden Weltkriege, der Prager Frühling und seine Niederschlagung, schließlich die Samtene Revolution – das gesamte 20. Jahrhundert mit seinen dramatischen politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen fegt über das Häuschen und seine Bewohner hinweg.

 

Der 1958 in Südböhmen geborene Stanislav Komárek ist nicht nur ein anerkannter Autor, er ist auch studierter Biologe und Professor für Philosophie und Geschichte der Naturwissenschaften an der Prager Karls-Universität. Nach sechs Jahren im österreichischen Exil lebt er seit 1990 wieder in Prag. Sein erster Roman erschien 2005 als Kaplans Traum in deutscher Übersetzung, Das schwarze Häuschen veröffentlichte der Braumüller Literaturverlag im Frühjahr 2010 in der Übersetzung von Mirko Kraetsch, der die Lesung und das Gespräch mit Stanislav Komárek moderiert.

 

Auf dem Büchertisch von Bücher am Nonnendamm ist das Buch zur Lesung erhältlich.

 

Mittwoch, 16.6., 19.00 Uhr

Tschechisches Zentrum CzechPoint

Friedrichstraße 206 / Eingang Zimmerstraße, 10969 Berlin

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

16.06.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.