Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.09.2005 00:00 - 00:00

Schlot Saturday Highlight: Milan Svoboda Quartett


Das Tschechische Zentrum und Schlot präsentieren Jazz aus Tschechien

Milan Svoboda (p, kb), Milan Krajíc (ts, ss), Filip Spálený (b), Ivan Audes (dr)

 

 

Die Musik des Milan Svoboda Quartetts knüpft an die Traditionen des modernen Jazz der 1960er und 70er Jahre an und ist beeinflusst von Rock, Folklore und zeitgenössischer Musik. Milan Svoboda ordnet seine Kompositionen gern zu größeren thematischen Einheiten, und so entstehen die charakteristischen Suiten, die allen Bandmitgliedern ausreichend Freiraum für kreative Improvisationen bieten. Mit seinem Quartett spielte Milan Svoboda in fast allen europäischen Ländern, gastierte in den USA und in Indien, war zu Gast bei zahlreichen Jazzfestivals und spielte etliche Jazz-Alben ein. Während der fast 25jährigen Existenz des Ensembles wechselte des öfteren die Besetzung, bis heute aber sind es immer Spitzenmusiker, die gemeinsam mit Svoboda auf der Bühne stehen. Das Repertoire des Quartetts bilden vor allem Milan Svobodas eigene  Kompositionen sowie seine originellen Arrangements der Weltliteratur des Jazz.

 

Sonnabend, 17.9.2005, 21.30 Uhr

 

Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfe, Chausseestraße 18, Schlegelstraße 26, 10115 Berlin, www.kunstfabrik-schlot.de

 

Eintritt: 8,- €, erm. 5,- €

 

Zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

17.09.2005 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Česká centra


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.