Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

11.03.2017 21:00

Werkschau Helena Třeštíková: René

Die in der Kindheit erlittene Vernachlässigung durch seine Eltern kontert René seit frühester Jugend mit konsequenter Ablehnung der Gesellschaft und all ihrer Normen und Regeln. Wegen kleiner Diebstähle und Betrügereien landet er immer wieder im Gefängnis, das zum einzigen Ort wird, der ihm so etwas wie Sicherheit bieten kann. Ein bürgerliches Leben liegt außerhalb seiner Vorstellungskraft, „alles was ich kann, ist stehlen.“

Die Regisseurin Helena Třeštíková wird über die Jahrzehnte zur einzigen Konstante und wichtigsten Vertrauten in seinem Leben – sie ist es, die seiner schriftstellerischen Begabung zur Publikation verhilft, und sie ist es auch, die schließlich von ihm bestohlen wird. Radikal stellt René die Beziehung zwischen der Regisseurin und ihm als „Studienobjekt“ in Frage und bringt Třeštíková und ihre Art des Filmemachens an eine schmerzhafte Grenze.

René  
CZ 2008, 90 Min., OmeU, Regie: Helena Třeštíková   

Werkschau Helena Třeštíková
Eine Veranstaltungsreihe des Kinos Arsenal in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Berlin. 

 

Veranstaltungsort:

Kino Arsenal, Potsdamer Straße 2, 10785 Berlin

Datum:

11.03.2017 21:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.