Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

05.06.2013 - 28.07.2013

Reading the Cities

Die Gruppenausstellung bringt erstmals bedeutende Positionen der zeitgenössischen Leipziger Kunstszene in Brno zusammen. Die beteiligten KünstlerInnen werden eigens für die Ausstellung neue Arbeiten vor Ort entwickeln, die sich mit Phänomenen und Besonderheiten der Stadt Brno auseinandersetzen. Teil I der Gruppenausstellung ist nun in Brünn zu sehen.

Leipzig beherbergt traditionell eine sehr starke, bunte und international anerkannte Kulturszene – vor allem dank der Impulse, welche die deutsche Malerei in den 1970er und 1980er Jahren durch Künstler im Dunstkreis der Neuen Leipziger Schule und Persönlichkeiten wie Werner Tübke und Neo Rauch erhalten hat. Bis heute bewahrte sich die Leipziger Malerei eine starke Position.  Aber auch die Arbeiten der Künstler, die sich aus heutiger Sicht von den traditionellen Formen abwenden, weil ihr Augenmerk auf den neuen Medien, Video, Installationen, Soundkunst oder öffentlicher Performance liegt, weisen eine außergewöhnliche Qualität auf. Die künstlerischen Medien bergen ein besonderes Potenzial, das gut dazu geeignet ist, die Charakteristik der städtischen Raumes zu erforschen. In diesem Bewusstsein werden elf Leipziger Künstler die Stadt Brünn entdecken und ihre Erlebnisse dort in ihrer Kunst verarbeiten. Dabei entstehen völlig neue Werke, die im Haus der Kunst Brünn und in der Brünner Innenstadt gezeigt werden sollen. Im Herbst 2013 ist ein Gegenbesuch von jungen Brünner Künstlern in Leipzig geplant.

Haus der Kunst Brünn

Eintritt: 80,- Kč/ ermäßigt 40,- Kč

Veranstaltungsort:
Dům umění města Brna, Malinovského námestí 2, 60200 Brno
Datum:

Von: 05.06.2013
Bis: 28.07.2013

Veranstalter:

Mit Unterstützung des Tschechischen Zentrums Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.