Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

16.11.2010 00:00 - 17.12.2010 00:00

Prag im Objektiv der Geheimpolizei

Ausstellung in Frankfurt am Main

 

Die vom tschechischen Institut für das Studium totalitärer Regime und vom Archiv der Sicherheitsorgane konzipierte Ausstellung zeigt Fotomaterial und beschreibt überwachungsmethoden der tschechischen Staatssicherheit StB in den 1970er und 1980er Jahren. Die bereits 1948 entstandene Abteilung für überwachung verfolgte bis zum Ende des Jahres 1989 als feindlich eingestufte Personen wie Bürgerrechtler, Unterzeichner der Charta 77 oder Kirchenvertreter. Diese wurden nicht nur beobachtet, sondern auch heimlich in ihrem Alltag fotografiert - auf der Straße, beim Einkaufen oder bei Treffen mit Freunden. Die jetzt veröffentlichten Aufnahmen sind nicht nur ein Zeugnis der überwachung, sondern haben auch die  Atmosphäre in den Prager Straßen der 1970er und 1980er Jahre eingefangen.

 

Eine Ausstellung des Tschechischen Zentrums Berlin und der Deutsch-Tschechischen Gesellschaft in Frankfurt a.M. unter der Schirmherrschaft des Botschafters der Tschechischen Republik in Deutschland Dr. Rudolf Jindrák

 

Eröffnung: Dienstag, 16.11., 18.30 Uhr

Mittwoch, 17.11. – Fr 17.12., Mo–Fr zu den Öffnungszeiten des Hauses

House of Finance der Goethe-Universität, Foyer, Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt a.M., Tel. 069-798 34 000

Eintritt frei

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

Von: 16.11.2010 00:00
Bis: 17.12.2010 00:00

Veranstalter:

Deutsch-Tschechischen Gesellschaft in Frankfurt a.M., Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.