Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

27.03.2009 00:00 - 00:00

Petra Hůlová: Manches wird Geschehen

Neu auf dem deutschen Buchmarkt

 

„So brillant wie die Immigranten-Geschichten von Zadie Smith“ urteilt die tschechische Journalistin und Schriftstellerkollegin Markéta Pilátová über den Roman von Petra Hůlová, den sie im Jahre 2005 unter dem Titel Circus Les Mémoires in Tschechien veröffentlichte. Die deutsche Übersetzung Manches wird geschehen von Michael Stavaric erschien Ende Januar dieses Jahres im Luchterhand Verlag, der vor zwei Jahren auch Petra Hůlovás Romandebüt Kurzer Abriss meines Lebens in der mongolischen Steppe in deutscher Sprache herausbrachte. In Tschechien sind dem Roman inzwischen zwei weitere Bücher gefolgt, die deutschen Leser werden auf die Übersetzungen noch warten müssen.

 

In Manches wird geschehen erzählt Petra Hůlová von zwei Glücksrittern in der Weltmetropole New York. Sie ist eine junge tschechische Fotografin, er, Ramid, ist vor 20 Jahren irgendwo im Nahen Osten nach Amerika aufgebrochen und schließlich in der Bronx gelandet. Als sich die beiden durch einen völlig unwahrscheinlichen Zufall auf einer Parkbank in Manhattan begegnen, hält er sie für die ihm von seiner Mutter prophezeite große Liebe. Es beginnt ein gemeinsames Leben inmitten der großstädtischen Wildnis, ein Liebesreigen zwischen den Verpflichtungen der Herkunft und den Hoffnungen und Gefährdungen der flirrenden neuen Welt.

 

Im Anschluss an die Lesung gibt es die Möglichkeit zu einem Gespräch mit der Autorin.

 

Mit einem Büchertisch von Bücher am Nonnendamm

 

Freitag, 27.3., 19.00 Uhr

Tschechisches Zentrum, Bibliothek im Dachgeschoss

Eingang Zimmerstraße 19a, 10969 Berlin

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

27.03.2009 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.