Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

24.03.2008 00:00 - 00:00

Osterfest

Mährische Osterbräuche im Böhmischen Dorf

 

Bis heute werden in der Tschechischen Republik traditionelle Osterbräuche gepflegt, die hierzulande größtenteils unbekannt sind. Vor allem auf dem Lande ziehen am Ostermontag Jungen und Männer von Haus zu Haus und suchen Frauen und junge Mädchen auf, die sie dann mit einer Osterrute schlagen. Diese Osterrute, auf tschechisch pomlázka, ist aus acht, zwölf oder sogar vierundzwanzig Weidengerten geflochten und am oberen Ende mit bunten Bändern geschmückt. Die Schläge sollen den Frauen nicht wirklich weh tun, sie sind eher ein Zeichen für das männliche Interesse an ihnen. Traditionellen Überlieferungen zufolge soll dieser Brauch den Frauen im kommenden Jahr sogar Gesundheit und Schönheit bringen. Deshalb schlagen die Frauen auch nicht zurück, sondern übergeben den Männern bunt verzierte Ostereier und bewirten sie mit Ostergebäck und Alkohol. Eine typische Spezialität zu Ostern ist ein Kuchen in Form eines Lamms, in manchen mährischen Regionen gibt es zu Ostern auch Lebkuchen, die aufwendig verziert sind.

 

Osterruten, -eier und -gebäck kann man heute überall in Tschechien im Geschäft kaufen. In Gegenden wie der Mährischen Walachei backen die Menschen nicht nur selbst, sie flechten auch die Osterruten und verzieren die Eier noch in Handarbeit. Beim Osterfest im Böhmischen Dorf bekommen Sie Gelegenheit, den Frauen aus der Mährischen Walachei bei ihrer Arbeit über die Schulter zu schauen, Sie können sich aber auch selbst beim Rutenflechten und Eiergestalten versuchen. Dazu spielt und tanzt das Zimbal-Ensemble VSACAN aus Vsetín.

 

Workshops

Ostereier gestalten

Es gibt viele traditionelle Techniken, Ostereier zu verzieren. Alena Křenová zeigt, wie Eier mit Wachsreliefs dekoriert werden, Martina Polachová führt in die Gestaltung mit Loch- und Kratztechnik ein.

 

Lebkuchen verzieren

Die ersten Lebkuchenbäcker in Mähren gab es im 14. Jahrhundert, Irena Burdová zeigt Ihnen, wie man die Lebkuchen mit einer Glasur aus Eiweiß und Puderzucker verziert.

 

Osterruten flechten

Augustýn Valigura flicht mit Ihnen Osterruten aus Weidengerten.

 

Die Workshops sind für Erwachsene und größere Kinder gedacht, die ganz Kleinen können sich an einem österlichen Malwettbewerb beteiligen.

ab 14.00 Uhr, Comenius-Garten

 

Konzert mit dem Zimbal-Ensemble Vsacan

Ostern in der Mährischen Walachei

Das Ensemble VSACAN spielt nicht nur traditionelle Volkslieder, sondern führt auch typische Osterbräuche aus der Mährischen Walachei vor.

15.00 Uhr, Bühne im Comenius-Garten

 

Im Anschluss an das Programm können Sie gegen 16.00 Uhr am Gottesdienst der Evangelischen Brüdergemeine oder an einer Führung durch den Comenius-Garten und das Museum im Böhmischen Dorf teilnehmen.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung von Tschechischem Zentrum, Evangelischer Brüdergemeine und Förderkreis Böhmisches Dorf in Berlin-Neukölln

 

Ostermontag, 24.3., ab 14.00 Uhr

Comenius-Garten

Böhmisches Dorf , Richardstraße 35, 12043 Berlin - Neukölln

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

24.03.2008 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.