Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

30.11.2011 19:00

Ženy SHR / Coal in the Soul

Das One World Berlin Filmfestival für Menschenrechte und Medien präsentiert den besten tschechischen Dokumentarfilm 2010.

Coal in the Soul ist das einfühlsame und zugleich ironische Porträt zweier Frauen, deren ganzes Leben vom Braunkohle-Tagebau in Nordböhmen geprägt ist. Die Frauen wohnen im gleichen Ort, kennen einander und sind sich in ihrer absoluten Entschlossenheit ziemlich ähnlich. Früher verkehrten sie auch miteinander, aber heute stehen sie auf verschiedenen Seiten der Barrikade. Hana ist überzeugte Umweltaktivistin und immer die Erste, wenn die Bewohner des Ortes für die Erhaltung der ursprünglichen Landschaft und der Kulturdenkmäler streiten. Liběna ist Sprecherin der Firma Czech Coal und verteidigt den Tagebau bei jeder Gelegenheit. Das riesige Loch, das sich immer weiter in die Landschaft frisst, erscheint ihr als ein Ort voller Schönheit. Für ihren Job nimmt sie auch stetigen Streit mit den eigenen Kindern in Kauf, die die Sichtweise der Mutter nicht teilen.

Coal in the Soul wurde 2010 auf dem Internationalen Dokumentarfilmfest Jihlava zur besten tschechischen Dokumentation gekürt und war auf den Festivals One World in Prag und auf dem Filmfestival Karlovy Vary zu sehen.

Im Abschluss an den Film laden die Veranstalter zu einem Gespräch mit den  Regisseure Martin Dušek und Ondřej Provazník, die Botschaft der Tschechischen Republik bittet zu einem Glas Wein.

Ženy SHR / Coal in the Soul
CZ 2010, 57 min., OmeU
Regie: Martin Dušek, Ondřej Provazník

Mittwoch, 30.11., 19.00 Uhr
Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin
Eintritt frei, um Anmeldung bis 28.11. wird gebeten: Tel. 226 38 0 oder veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz

Veranstaltungsort:

Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Datum:

30.11.2011 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.