Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

23.09.2006 00:00 - 00:00

Ondřej Pivec Organic Quartet

Das Tschechische Zentrum und der Schlot präsentieren Jazz aus Tschechien
Ondřej Pivec (Hammondorgel), Jakub Doležal (sax), Libor Šmoldas (g), Tomáš Hobzek (dr)

 

Ondřej Pivec ist ein junger tschechischer Jazzmusiker mit einer großen Perspektive, der in den Bands von Roman Pokorný und Yvonne Sanchez sowie in der Rene Trossman Band auf sich aufmerksam gemacht hat. Inzwischen gründete er sein eigenes Jazzquartett, das mit der Hammmondorgel  ungewöhnlich besetzt ist. Das Repertoire umfasst vor allem eigene Werke, die nicht nur von zeitgenössischen Jazzkünstlern wie Kurt Rosenwinkel, Brad Mehldau und Wayne Shorter, sondern auch von musikalischen Größen anderer Genres wie Led Zeppelin, Deep Purple, Ray Charles oder den Beatles inspiriert sind. Stilistisch mischen sich hier Jazz, Blues und Funk. Im Sommer 2005 spielte das Quartett die erste Demoaufnahme ein, danach gewann die Band den Wettbewerb junger Jazztalente im Rahmen des Philips International Jazzfestivals. Ihr erstes reguläres Album „Don't get Ideas!“ veröffentlichten die jungen Musiker im Februar 2006 beim britisch-tschechischen Label Cube-Metier. Vom Ondřej Pivec Organic Quartet und seinen jungen Musikern wird in Zukunft sicherlich noch viel zu hören sein, gelten sie doch schon heute als eine Hoffnung des tschechischen Jazz. 

 

Sonnabend, 23.9.2006, 21.30 Uhr

Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfe, Chausseestraße 18, Schlegelstraße 26, 10115 Berlin, www.kunstfabrik-schlot.de

Eintritt: 8,- €, erm. 6,- €

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

23.09.2006 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Berlin, Kunstfabrik Schlot


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.