Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.11.2016 19:00

Mime Club: Heydrich

In einer Deutschlandpremiere zeigt der Mime Club aus Prag auf dem 23. Internationalen Theaterfestival UNIDRAM in Potsdam das Stück „Heydrich“, ein Bewegungstheater mit Livemusik.

Reinhard Heydrich – Idealbild eines SS-Führers, gefühlskalter Manager und brutaler Vollstrecker. Ein Mann fürs Grobe, aber eben auch ein hervorragender Schwertkämpfer und virtuoser Geiger. Mit seinen außergewöhnlichen Begabungen stellte er sich in den Dienst einer menschenverachtenden Ideologie, um sich an der absoluten Macht zu berauschen. Die Inszenierung ist eine kraftvolle Körperstudie aus Militärsportübungen, Elementen von Gesellschaftstänzen, Bewegungsmustern in ekstatischem Rhythmus und scharfen Schnitten zwischen den einzelnen Sequenzen. So entsteht das Bild einer Schlüsselfigur der nationalsozialistischen Bewegung zwischen Korruptheit, Manipulation und Zerstörungslust.

Künstler aller Couleur arbeiten in dem seit 2012 bestehenden Mime Club. Sowohl Tänzer als auch Musiker, Mimen und Performer haben seither diverse Projekte realisiert, die den Grenzbereich zwischen Tanz, Pantomime und Bewegungstheater erforschen. Alexej Byček, Regisseur und Darsteller der Inszenierung „Heydrich“, studierte an der HAMU in Prag.

Regie, Darsteller: Alexej Byček
Livemusik: Tomáš Brummel
Dramaturgie: Jan Zeman
Bühne, Kostüme: Samiha Malehová
Choreografische Mitarbeit: Jindřiška Křivánková
Licht: Martin Bitala
Fotos: Benn Murhaaya

Mit freundlicher Unterstützung durch das Waschhaus Potsdam
Unterstützt von Nová síť
Gefördert vom Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds

Ticket kaufen
12 € / ermäßigt 9 € / Schüler 5 € (AK +2 €)

Neues Theater aus Europa und Israel präsentiert das Internationale Festival UNIDRAM vom 8. bis zum 12. November auf dem Areal der Schiffbauergasse Potsdam. Junge, experimentierfreudige Künstler, die oft zum ersten Mal in Deutschland gastieren, zeigen Inszenierungen, die gekonnt Genregrenzen überschreiten und aus dem Zusammenspiel unterschiedlicher Theaterformen immer wieder neue faszinierende Bild- und Theaterwelten entstehen lassen. Sieben der zwölf eingeladenen Produktionen sind zum ersten Mal in Deutschland zu sehen. Für fünf Tage werden Künstler aus Russland, Israel, Frankreich, Ungarn, Tschechien, Deutschland und den Niederlanden Potsdams einzigartiges Kulturareal Schiffbauergasse mit ihren Visionen zu einem lebendigen Ort des Austausches machen.

Foto © Benn Murhaaya

 

Veranstaltungsort:
Waschhaus, Schiffbauergasse 6, 14467 Potsdam
Datum:

09.11.2016 19:00

Veranstalter:

Internationales Theaterfestival UNIDRAM


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.