Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

05.04.2017 - 19.04.2017

Miloš Forman - Ausbruch aus der Konvention

Vom 5. bis 19.4. zeigt das Babylon alle derzeit verfügbaren 16 Miloš Forman-Filme sowie den Dokumentarfilm „Miloš Forman - What doesn’t kill you“ von Miloslav Šmídmajer.

Miloš Forman, am 18.02.1932 in Čáslav in der Tschechoslowakei geboren, muss als Kind die Deportation seiner Eltern miterleben, die beide im Konzentrationslager sterben. Später studiert Forman an der Filmhochschule in Prag. Nach herausragend sarkastischen Filmen, die der tschechoslowakischen Neuen Welle internationales Gewicht geben („Die Liebe einer Blondine“, „Der Feuerwehrball“) geht Forman nach dem Ende des Prager Frühlings in die USA. Nach einer schwierigen Anfangszeit in den USA kommt mit „Einer flog über das Kuckucksnest“ der Durchbruch - und fünf Oscars (u.a. Bester Film, Beste Regie und Bester Hauptdarsteller). Zehn Jahre später wird „Amadeus“ mit acht Oscars ausgezeichnet. In seine Filme bringt Miloš Forman eine klare politische Haltung ein und verarbeitet oft auch die eigene Geschichte im Kampf gegen übermächtige Systeme.

Babylon Geschäftsführer Timothy Grossman: „Zwar wurde ‚Amadeus‘, ein Film über Genie und Mittelmaß, sein erfolgreichster Film, doch mir wird er mit ‚Einer flog über das Kuckucksnest‘ im Gedächtnis bleiben. Jack Nicholsons beste Rolle! Ein Film, der Gesellschaft beschreibt und Fragen stellt, nach unserer Rolle darin. Ein Film, der den Zuschauer verändert. Ein Film, den man gesehen haben sollte, weil er uns losschickt auf unsere eigene Umlaufbahn.

Ein Asteroid ist ein kleiner planetenähnlicher Himmelskörper, der wegen zu geringer Masse eine unregelmäßig geformte Oberfläche aufweist. Der Asteroid 11333 ist nach Milos Forman benannt.“

   Die Filme:

 - Kdyby ty muziky nebyly / Wenn‘s keine Musikanten gäbe (1964)

- Konkurs / Wettbewerb (1964)

- Lásky jedné plavovlásky / Die Liebe einer Blondine (1965)

- Dobře placená procházka /Ein gut bezahlter Spaziergang (1966)

- Der Feuerwehrball / Hoří, má panenko (1967)

- Taking Off (1970)

- I Miss Sonia Henie (1971)

- München 1972 - 8 berühmte Regisseure sehen die Spiele der XX. Olympiade: Der Zehnkampf /Visions of eight (1973)

- One Flew Over the Cuckoo's Nest / Einer flog über das Kuckucksnest (1975)

- Hair (1979)

- Ragtime (1981)

- Amadeus (1984)

- Valmont (1989)

- The People vs. Larry Flynt / Larry Flynt - Die nackte Wahrheit (1996)

-  Man on the Moon / Der Mondmann (1999)

- Goya’s Ghosts / Goyas Geister (2006)

-  Miloš Forman - Co tě nezabije... / Miloš Forman - What doesn’t kill you (2009)

Mehr Infos finden Sie hier: www.babylonberlin.de/milosforman.htm

Zur Info: „Der schwarze Peter“ darf aktuell nicht gezeigt werden, da das Nationale Film Archiv in Prag den Film gerade restauriert.

 

Veranstaltungsort:

BABYLON Rosa-Luxemburg-Str. 30, 10178 Berlin

Datum:

Von: 05.04.2017
Bis: 19.04.2017

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.