Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.05.2009 00:00 - 00:00

Matěj Benko Quintet

Schlot Saturday Highlight - Jazz aus Tschechien

 

Matěj Benko (p), Radek Zapadlo (sax), Miroslav Hloucal (tr), Tomáš Liška (b), Roman Vícha (dr)

 

Der aus der Slowakei stammende und seit einigen Jahren in Prag lebende Matěj Benko gilt als einer der besten Jazzpianisten und einfallsreichsten Jazzkomponisten in der Tschechischen Republik. Nicht nur den tschechischen Jazz-Fans ist er schon längere Zeit als Solist des Vít Švec Trios bekannt, mit dem er vor einigen Jahren die CD Keporkak einspielte. Mit seinem Trio, das aus der Band No Borders hervorging, veröffentlichte Benko vor drei Jahren das Album Universality. 2007 erweiterte Benko sein neu formiertes Trio zum Matěj Benko Quintet. Hier stehen hervorragende Jazzmusiker gemeinsam auf der Bühne und spielen vor allem Originalkompositionen, aber auch Benkos überraschend neue Arrangements von Jazzstandards. Mit Vorliebe verwendet Matěj Benko gegliederte rhythmische Strukturen und harmonisiert sie neu, in seinen Kompositionen ist die Inspiration durch viele Musikstile und Genres zu hören. Im vergangenen Jahr erschien das Album Time against us.

 

Sonnabend, 9.5., 21.30 Uhr

Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfe, Chausseestraße 18, 10115 Berlin

Eintritt: 10,- €, erm. 8,- € / 6,- €

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

09.05.2009 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum, Kunstfabrik Schlot


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.