Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

13.06.2015 15:00

Make City: Selfmade City

Mechanismen einer alternativen Stadtentwicklung: Selfmade City fokussiert die architektonischen und urbanen Qualitäten selbstinitiierter Stadtentwicklung und untersucht wie diese Konzepte auf neue Projekte in anderen Städten übertragbar sind. Wie können neue Prozesse in der Stadt zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung führen und welche politischen Veränderungen werden gebraucht, um neue Typologien und hybride Programme zu ermöglichen? Selfmade City wirft einen internationalen Blick auf die Synergien von selbstinitiierten Bauen und Stadtplanungspolitik. Der Veranstaltungsabend wird verbunden mit Make City Open Tours.

Partner: Eine Expertenrunde organisiert von Kristien Ring/ AA PROJECTS, im Dialog mit lokalen und internationalen Gästen.

Moderation: Kristien Ring (US) Gründerin AA Projects, Autorin von SELF MADE CITY und Kuratorin der URBAN LIVING- Ausstellung im Rahmen des DAZ Festival HUB.

Mit:
Irena Baumann (UK) Professorin Sustainable Urbanism an der Sheffield Universität, Leiterin von Bauman Lyons Architects. Coautorin von “On Retrofitting Neighborhoods: Small Blueprints Big Transformation”.
Ute Weiland (DE) Stellvertretende Direktorin der Alfred Herrhausen Gesellschaft, Internationales Forum der Deutschen Bank: über alternative Entwicklungskonzepte in der Nachbarschaft.
Tuukka Linnas (FIN) Architektin, Kalasatama und Malmi Projekt, Stadtplanungamt Helsinki: “Learning from Berlin – Creating Possibilities for Co-Housing in Kalasatama, Helsinki”.
Klaus Boemer (DE) Geschäftsführung der Gewobag Wohnungsbaugesellschaft Berlin: über alternative Modelle für große Wohnungsbauprojekte - am Beispiel Eckwerk, Holzmarkt, Berlin.
Julia Dahlhaus, Marc Richter, Florian Koehl (DE) Architekten und Initiatoren des Berliner Baugruppen-Projektes NBBA: über Parameter für die Zukunft der Baugruppen.
Eric Firley (US) Universität von Miami: über kleinformatige Bauprojekte.
Sam Brown (UK) Architekt, Sheffield Universität: On Collective Custom Build, Right to Build legislation the goals of the Urban Room policy.
Reiner Nagel (DE) Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur, Potsdam: über die Stellschrauben in der Politik und die Auswirkungen auf baukulturelle Qualitäten.
Tina Saaby (DK) Architektin der Stadtverwaltung Kopenhagen: über städtische Strategien.
Paola Alfaro d´Alencon (DE) Urban Research and Design Laboratory, TU Berlin: über ephemäre Entwicklungen.

Make City – Das Festival für Architektur und Anders machen

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

13.06.2015 15:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.