Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

26.06.2015 18:00 - 19:30

Make City: Neues Bauen ermöglicht

Wertschöpfungen in der Immobilienentwicklung durch öffentlich-private Unternehmen: in den letzten Jahren entstanden zunehmend Ablegerformen von öffentlich-privaten Partnerschaften, die auf kreative Weise den Rahmen der Möglichkeiten in Bezug auf Definition, Programm, Finanzierung und zukünftige Nutzung eines Projekts zu erweitern suchten. Wie können Entwurfstechniken und kreative Instrumente bereits in den frühen Phasen eines Projekts eingreifen, um neue individuell zugeschnittene und flexible Regelungen für Neubauten zu erreichen? Wie kann der Wert von neuen Live/Co-Work/Design-Projekten gesteigert werden und wie lässt sich eine unternehmerische Gesellschaftsverantwortung in diese Projekte integrieren? Was sind die Erfahrungen mit nachhaltigen Partnerschaften zwischen Planern und Architekten?

Moderation: Isabel Hoffmann (DE) Beraterin bei nuances public affairs.

Mit:
Erik Spiekermann (DE)
Weltberühmter Grafikdesigner, der in seiner Arbeit über die Rolle des Handwerks und des Designs bei der Schaffung kreativer Räume reflektiert.
Darwin Ecosystème: Philippe Barre, Sylvain Barfety, Christiaan Weiler (FR)
Eine Initiative von Evolution Limited in Bordeaux, die Teil einer ehemaligen Militäranlage zu einer Drehscheibe für innovative Unternehmen und urbane Kultur umbaut. Zu den Partnern von Evolution Limited gehören zukünftige Nutzer und Mieter, und die öffentliche Hand. Grundlage des alternativen Sanierungsvorhabens sind die Wertmaßstäbe von Ökologie, sozialem Unternehmertum und kreativer Industrie.
Le 6b: Julien Beller, Rabia Enckell (FR)
Gründer des Kulturvereins Le 6b. Der beeindruckende Komplex, in dem Le 6B untergebracht ist, war zuvor bereits für den Abriss freigegeben. Dem Verein gelang es mit seinen experimentellen kulturellen Aktivitäten und verschiedenen Partnern das Gebäude nach und nach einer nachhaltigeren Nutzung zuzuführen.
Malzfabrik-Next: Frank Sippel (DE)
Die Malzfabrik ist ein Industriemonument, dessen Räumlichkeiten von Künstlern and anderen Kreativen für diverse kulturelle Projekte und Initiativen genutzt werden. Thematischer Schwerpunkt ist Nachhaltigkeit.
Macro Sea: David Belt (US)
Brooklyn Navy Yard ist ein 7.800 qm umfassendes High-Tech Design- und Prototyping-Center; ein nationales Modell für nachhaltige Industrieparks und ein einzigartiges Labor für Wissenschaftler, Künstler, Architekten, Studenten und andere zur Erforschung vom sozioökologischen Design. Geplant in Kooperation mit Terreform 1.
Holzmarkt-Projekt: Mario Husten (DE)
Das Holzmarkt-Projekt realisiert Kreativdorf, Club, Hotel und öffentlichen Uferpark an Berlins innerstädtischer Spree.
Cathedral Group: Martyn Evans (UK) Creative Director.

Make City – Das Festival für Architektur und Anders machen

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

26.06.2015 18:00 - 19:30

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.