Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

12.06.2015 14:00 - 17:00

Make City: Ausweg aus der Krise, Gemeinschaft aufbauen

Das urbane Gemeingut neu verhandelt: Als Reaktion auf die globale ökonomische Krise bilden sich in ganz Europa neue urbane Initiativen heraus, die Strategien der partizipativen Stadtentwicklung erweitern und gänzlich neue Raummodelle durch zivile Teilhabe entwickeln. Urbane Resilienz - die Stärkung von gesellschaftlichen Strukturen - ist eins der Resultate dieser Prozesse. Wo liegen die Grenzen des gemeinschaftlich entwickelten Entwurfs für den städtischen Raum? Wie laufen partizipative Stadtentwicklungsprozesse ab?

Moderation: Dessauer Institut für Architektur - Ivan Kucina (SRB) Architekt und Gastprofessor am Dessauer Institut für Architektur, Hochschule Anhalt, Mitbegründer des Savamala Urban Incubator in Belgrad.

KEYNOTE LECTURE
Social Life: Nicola Bacon (UK) Gründungsdirektorin von Social Life. Beschäftigt sich mit sozialer Innovation.

Mit:
Actors of Urban Change: Amalia Zepou (GR)
Gewähltes Mitglied des Athener Stadtrats seit 2014, Vize-Bürgermeisterin für zivilgesellschaftliche Aufgaben und die Dezentralisierung der Stadtverwaltung.
Zuloark-Kollektiv: Juan Chacon (ES) Zu den zahlreichen Aktionen von Zuloark gehört die Mitarbeit am Campo de Cebada in Madrid, einer öffentlichen Fläche im Stadtzentrum, die von den umliegenden Nachbarschaften gemeinschaftlich gestaltet wurde.
Fabulous Urban: Fabienne Hoelzel (CH) Arbeitet an großmaßstäblichen Projekten in Entwicklungsregionen mit Schwerpunkt auf zivile Mitbestimmung und gemeinschaftlich erarbeitete Gestaltungen.
Atelier d’architecture autogérée: Doina Petrescu, Constantin Petcou (FR) Das Stadtentwicklungsprojekt in Colombes bei Paris (seit 2011) hat die Revitalisierung eines sozial marginalisierten Stadtteils durch gemeinschaftliches Engagement zum Ziel. Es umfasst Wohn- und Lebensverbesserungen, Landwirtschaft und Recycling.
Ministry of Space: Iva Cukic und Partner (SRB) Beschäftigt sich gedanklich mit der Zukunft der Städte. Arbeitsschwerpunkte sind die Herstellung und Verteidigung von öffentlichem Raum auf der Basis von Do-It-Yourself-Philosophien und partizipativen Prozessen.

Adam Gebrian (CZ) Architekt, Journalist und Mitbegründer vieler Projekte und Initiativen, darunter die Bürgerinitiative “Für ein neues Prag”, einer Organisation, die die Qualität von Architektur/Stadtplanung in der Tschechischen Republik verbessern möchte.

Make City – Das Festival für Architektur und Anders machen

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

12.06.2015 14:00 - 17:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.