Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

20.03.2014 19:30

Ondřej Adámeks Komposition auf dem Festival MaerzMusik 2014

Vier international renommierte Berliner Ensembles kooperieren unter den Namen Ensemblekollektiv Berlin und präsentieren sich bei MaerzMusik zum ersten Mal der Öffentlichkeit in diesem Form.

Das Repertoire  dieses gemeinschaftlichen Klangkörpers ist spezifisch. So wurde die Komponistin Hanna Eimermacher beauftragt für das Ensemblekollektiv ein neues Stück zu schreiben, das bei MaerzMusik unter der Leitung von Titus Engel neben Werken von Sergej Newski, Clara Iannotta, Samir Odeh-Tamimi und Ondřej Adámek uraufgeführt wird.

Ondřej Adámek wurde 1979 in Prag geboren und studierte Komposition an der Musikakademie in Prag und am Konservatorium in Paris. Er komponiert Orchester-, Kammer-, Vokal- und elektroakustische Musik und arbeitet mit Choreografen des zeitgenössischen Tanzes zusammen. Seine Werke wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet.

Hanna Eimermacher: Überall ist Wunderland für 23 Musiker (2013) UA
Ondřej Adámek: Karakuri Poupée Mécanique für Stimme und Ensemble (2011)
Clara Ianotta: Clangs für Violoncello und 15 Spieler (2012) DE
Sergej Newski: Fluss für Sprecher und Ensemble (2003/2005)
Samir Odeh-Tamimi: Cihangir für Ensemble (2008)

Ensemblekollektiv Berlin
Titus Engel, Leitung
Rodrigo Ferreira, Stimme
Jakob Diehl, Sprecher

Weitere Informationen: www.berlinerfestspiele.de

 

Veranstaltungsort:

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Datum:

20.03.2014 19:30

Veranstalter:


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.