Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

06.06.2007 00:00 - 00:00

Lesung: Jáchym Topol - Zirkuszone

Jáchym Topol war nicht nur der Star des literarischen und musikalischen Underground vor 1989 sondern ist auch heute einer der bekanntesten tschechischen Autoren seiner Generation. In Berlin stellt er seinen neuen Roman vor.

 

Im ehemaligen Adelssitz von Siřem, einem Dorf westlich von Prag, kümmern sich Nonnen um verlassene Kinder. Unter ihnen sind auch der zwölfjährige Ilja und sein kleiner Bruder, deren Eltern angeblich ins Ausland emigriert sind. Der Alltag der Kinder ändert sich jäh, als Volksmilizen das „Heimdaheim“ stürmen, die katholischen Schwestern deportieren und unter Leitung des Kommandanten ein von militärischem Drill bestimmtes Leben einführen. Bücher werden verbrannt, die Vergangenheit wird gesäubert und Ilja zum Saboteur ausgebildet. Als die bevorstehende Invasion der Armeen der Warschauer-Pakt-Staaten angekündigt wird, schließen sich viele der älteren Jungen den Rebellen in der „Siřemer Autonomen Zone“ an.

 

Als Dolmetscher und Kartenleser lotst Ilja die Okkupanten durch die verwüstete Landschaft, in der Zwerge, tote Giraffen und Kamele auftauchen: versprengte Teile eines sozialistischen Musterzirkus aus der DDR. Schließlich dringen tschechische Einheiten nach Bayern vor und beschwören den Dritten Weltkrieg herauf - die Geschichtsfiktion verlässt den Boden von Karneval und Satire. Iljas abenteuerliche Jahre fügen sich zu einer Geschichte der tschechischen Nachkriegsepoche, im Zeitraffer erzählt - von den Vertreibungen 1945 bis zum Prager Frühling.

 

Jáchym Topol war nicht nur der Star des literarischen und musikalischen Underground vor 1989 sondern ist auch heute einer der bekanntesten tschechischen Autoren seiner Generation. Sein neuer Roman erschien im Frühjahr in deutscher Übersetzung von Andreas Tretner und Milena Oda beim Suhrkamp Verlag und wird zur Lesung von Bücher am Nonnendamm zum Verkauf angeboten.

 

Aus der deutschen Übersetzung liest Paul Sonderegger. Nach der Lesung ist Jáchym Topol gerne zu einem Gespräch bereit.

 

Mittwoch, 6.6.2007, 19.00 Uhr

Tschechisches Zentrum, Friedrichstraße 206, 10969 Berlin, Bibliothek im Dachgeschoss

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

06.06.2007 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.