Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.03.2014 - 27.03.2014

Was haben Roma-Autoren zu erzählen?

Roma-Autoren aus Ungarn, der Slowakei und Tschechien stellen bei einer Lesereise durch drei deutsche Städte ihre Lebenswelten und ihre eigens für dieses Projekt ins Deutsche übertragenen Texte vor. Zusammen mit Jozsef Choli Daroczi (HU), Jana Hejkrlíkova (CZ) und Maroš Balog (SK) reisen wir so durch Europa, und wir reisen durch die Zeit. Wir reisen durch die Geschichte Europas mit all den schönen und tragischen Ereignissen der Weltgeschichte und denen des täglichen Lebens.

Der Übersetzer, Dichter und Pädagoge Jozsef Choli Daroczi (geb. 1939 in Bedő in Ungarn) erzählt eine Legende vom „Schicksal der Roma“ und von einem Geheimnis, das in einem Topf im Garten begraben liegt. Die Erzählungen der Expertin für Bildung von Roma-Kindern, der Politikerin und Autorin Jana Hejkrlíková (geb. 1959 in Toužim in Tschechien ) sind getragen von der Liebe und dem Respekt für ihre Großmutter, einer kernige Frau, die das Herz am richtigen Fleck hat. Maroš Balog (geb. 1976 in Košice in der Slowakei), Referent der slowakischen Regierung für die Roma-Minderheit, liest aus Erzählungen über sein großes Vorbild, einen hart arbeitenden Rom, der alles für die Familie tut – seinen Vater.

Der Blickwinkel dieser Autoren ist anders, frisch und bereichernd. Sie erzählen vom Rande der Gesellschaft aus der Mitte einer Gruppe von Menschen, von denen man lange Zeit nichts hören wollte. Und dennoch bleibt die Sichtweise der Texte vertraut: die in ihnen beschriebenen Anlässe für Freude, Sorgen und Trauer kennt jede und jeder von uns.

„Wenn ich ein Buch in der Hand halte, möchte ich es nicht wegen der ethnischen Herkunft des Autoren lesen, sondern wegen des Inhaltes, durch den ich meine Sichtweisen hinterfragen kann, durch den ich unseren Zeitgeist besser verstehen kann und durch den ich mich selbst transformieren kann.“
André J. Raatzsch, Künstler und Mitgestalter des Projekts

Das Projekt wurde ins Leben gerufen von RomaTrial e.V. und wird in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum Berlin, dem Verlag Kher, dem slowakischen Roma-Literatur-Club und dem Künstler André J. Raatzsch durchgeführt.

Weitere Infos und Leseproben: http://roma-autoren.de/autoren/

Dienstag, 25.3.2014, 19:00
zakk Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Mittwoch, 26.3.2014, 20:00
EuropaPunkt Bremen, Am Markt 20, 28195 Bremen

Donnerstag, 27.3.2014, 19:30
Stadtbibliothek Achim, Am Marktplatz 1, 28832 Achim

Veranstaltungsort:
Düsseldorf, Bremen, Achim
Datum:

Von: 25.03.2014
Bis: 27.03.2014

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.