Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

02.02.2018 20:00

KALLE – wilhelmstr./[un]plugged

Die Kraft von Intimität und Einfachheit. Zärtlichkeit und raue Gitarren. Eine ausdrucksvolle Stimme und minimalistische Arrangements. Veronika Buriánková und David Zeman aka Kalle haben schon mit dem Debütalbum Live from the Room (2014) das Interesse von Musikkritik und Publikum geweckt. Der ehrliche Ausdruck und die Tatsache, dass die beiden Musiker offensichtlich auf der gleichen Wellenlänge liegen, haben ihnen mehrere Nominierungen und Auszeichnungen bei den tschechischen Musikpreisen Anděl, Apollo und Vinyla gebracht.

Die positive Reaktion auf ihren alternativen Pop, der in der tschechischen Szene bis jetzt fehlte, ist ihnen jedoch nicht zu Kopf gestiegen. Auf der vor kurzem herausgegebenen Platte Saffron Hills (2017, Day After Records) bleiben für sie ihr eigener Weg und Spontaneität weiterhin wichtig. Beim Aufnehmen haben sie sich wieder auf ihr heimatliches Umfeld und das achtspurige Aufnahmegerät verlassen, was der Platte eine ganz persönliche Stimmung verleiht. Als würden wir die Geschichten, die die beiden in ihren Liedern erzählen, mit ihnen erleben. Kalle stellt einen Stil vor, der durch seine Eindringlichkeit und emotionale Nähe die Zuhörer vieler Genres anspricht.

Veronika und David sind schon seit 2007 zusammen musikalisch tätig, damals waren sie Mitbegründer der Band Veena. Ihre nächsten Schritte haben zur Post-Hardcore-Band Nod Nod geführt, die auch außerhalb der tschechischen Grenzen Fans gewonnen hat. Mit den beiden Bands haben sie in den letzten drei Jahren auch neue Platten herausgegeben. Die Anfänge des Duos Kalle reichen ins Jahr 2012 zurück, als Veronika und David ihr kreatives Potenzial vereinigten und etwas Einzigartiges entstehen ließen.

Eintritt frei

 

 

 

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

02.02.2018 20:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.