Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

12.10.2017 19:00

Jiří Padevět: Prag in der Protektoratszeit. Ein historischer Reiseführer

Jiří Padevět, Leiter des angesehenen Prager Verlags Academia und profunder Kenner der tschechischen Geschichte des vergangenen Jahrhunderts, stellt in Vortrag und Gespräch mit Tomáš Sacher seinen historischen Reiseführer durch die Stadt Prag unter der deutschen Besetzung vor. Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen führt er das Publikum an Orte, die mit der Operation Anthropoid, also dem Attentat auf Reinhard Heydrich im Jahre 1942, mit dem Leben des Nazi-Spitzels Jaroslav Nachtmann oder mit dem Prager Aufstand von 1945 in Verbindung stehen.

Dieser historische Reiseführer ist ein umfangreiches Kompendium besonderer Art. Er entdeckt Orte, von denen heute fast keiner mehr weiß, wie bedeutend sie für die Prager und tschechische Geschichte waren. Der Autor zeigt uns die heimlichen Treffpunkte des Widerstands, die Wohnungen von Familien, die die Fallschirmspringer beim Attentat auf Reinhard Heydrich unterstützt haben, Büros von Tarnfirmen des Sicherheitsdienstes oder eine geheime Entbindungsklinik, die von der Gestapo eingerichtet wurde. Jiří Padevět nimmt uns mit zu den Orten, an denen die Prager Juden gelitten haben, führt uns in den Untergrund der Stadt, wo die Nationalsozialisten die Errichtung von unterirdischen Fabriken planten, in Säle, in denen sich die tschechischen Faschisten trafen oder in die Straßen, wo während des Prager Aufstands Barrikaden errichtet wurden. Gleichzeitig zeigt er, dass Prag auch in der Besatzungszeit ein Ort war, wo der Unterdrückung zum Trotz Inseln der Freiheit und des Kulturlebens existierten.      

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturministerium der Tschechischen Republik

Eintritt frei

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

12.10.2017 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung

Tage vorher