Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

03.05.2011 19:00 - 15.09.2011

Jiří Balcar: Graphiken 1965–1968

Die Ausstellung im Tschechischen Zentrum Berlin zeigt Arbeiten zwischen Pop-Art und Neuer Figuration.


Der Maler und Graphiker Jiří Balcar (1929–1968) war Ende der 1950er Jahre ein Wegbereiter der neuen Welle der tschechischen Abstraktion. Die Ausstellung zeigt graphische Arbeiten des Künstlers, die in den letzten drei Jahren vor seinem Tod entstanden und sich zwischen Pop-Art und Neuer Figuration bewegen. Die Arbeiten stammen aus der Privatsammlung der US-Amerikanerin Mary Slaton Randhawa. Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt mit der Galerie Kunstkontor Rampoldt.

Eröffnung: Dienstag, 3.5., 19.00 Uhr

Bis Donnerstag, 15.9., nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter 030-2082592
Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

Von: 03.05.2011 19:00
Bis: 15.09.2011

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.