Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

07.11.2016 19:00

Noch sind wir im Krieg. Ein Comicband mit Geschichten des 20. Jahrhunderts

Der Herausgeber Jan Polouček (Post Bellum) und der Zeichner Jan Bažant stellen einen neuen Comicband aus Tschechien vor, der sich am Beispiel von ungewöhnlichen Lebensläufen mit der komplizierten Geschichte des vergangenen Jahrhunderts beschäftigt und gerade in deutscher Übersetzung erschienen ist. Der Band versammelt dreizehn Comics, gezeichnet nach den Berichten von realen Personen. Sie erzählen dreizehn packende Geschichten von der Kriegsfront, aus Konzentrationslagern, kommunistischen Gefängnissen und der Welt der tschechoslowakischen Staatssicherheit. Aufgezeichnet wurden die Geschichten von den Dokumentaristen des tschechischen Vereins Post Bellum.

Dieser Verein sammelt Aussagen von ganz unterschiedlichen Zeitzeugen, von Kriegsveteranen, ehemaliger KZ-Häftlingen, politischen Gefangenen, aber auch von Kommunisten oder Agenten der Staatssicherheit. Die Erinnerungen werden in Form von Videos gespeichert. Um sie einer größeren Öffentlichkeit bekannt zu machen, hat Post Bellum  die besten tschechischen und slowakischen Comic-Autoren wie Tomáš Kučerovský, Toy_Box, Nikkarin, Jan Bažant, Miloš Mazal, Vhrsti, Martin Plško oder Branko Jelinek angesprochen, die ausgewählte Erinnerungen als Comics gestaltet haben.

Die deutsche Übersetzung von Johanna Bratinka-Burghoff und Ondřej Bratinka  wurde gerade von Post Bellum und dem Drava Verlag veröffentlicht.

Mit einem Büchertisch von Bücher am Nonnendamm. Mehr Informationen zu dem Comicband finden Sie hier.

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

07.11.2016 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.