Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.11.2010 00:00 - 00:00

Helena Reich liest aus ihrem Krimi Nasses Grab

Im Rahmen von Stadt, Land, Buch 2010

 

Im Sommer 2002 hat ein Jahrhunderthochwasser ganz Prag überflutet. Als der Pegel der Moldau allmählich wieder sinkt, schwimmen der Feuerwehr im Fußgängergeschoss der Metro mehrere Särge entgegen. Die Särge sind leer – bis auf einen: darin ruht eine Mumie. Zuerst nimmt man an, dass es sich um eine echte Mumie aus grauer Vorzeit handelt, aber die Autopsie beweist, dass die Person erst vor wenigen Jahrzehnten gewaltsam ums Leben gekommen ist. Kriminalkommissar David Andel, die Pathologin Magdalena Axamit und die Reporterin Larissa Khek entschlüsseln die Identität der rätselhaften Leiche und werden in den Sog einer Geschichte hineingezogen, die in die 1970er Jahre zurückreicht, in die triste und hoffnungslose Zeit nach der Niederschlagung des Prager Frühlings.

 

Vor der Kulisse des magischen Prags führt die in der Tschechoslowakei geborene Autorin ihre Leser zu Wendepunkten der tschechischen Geschichte und in die Welt der tschechischen Exilanten, die nach der Wende von 1989 wieder in die Stadt zurückgekehrt sind.

Im Blanvalet Verlag, der schon den Erstling Nasses Gras herausgebracht hat, ist inzwischen auch Helena Reichs zweiter Prag-Krimi Engelsfall erschienen.

 

Mit einem Glas Wein im Anschluss sowie einem Büchertisch der Thalia-Buchhandlung in den Hallen am Borsigturm

Eine Veranstaltung der Botschaft der Tschechischen Republik und des Tschechischen Zentrums

 

Donnerstag, 25.11., 19.00 Uhr

Botschaft der Tschechischen Republik, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Eintritt frei, um Anmeldung bis 24.11. wird gebeten: Tel. 226 38 0 oder veranstaltungen_berlin@embassy.mzv.cz

 

Foto: Thomas Köhler

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

25.11.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum, Botschaft der Tschechischen Republik


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.