Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

03.09.2008 00:00 - 27.09.2008 00:00

Gesichter des Prager Frühlings

1968 in der tschechoslowakischen Fotografie

 

Mit Hilfe von Fotografien, Begleittexten und Filmaufnahmen dokumentiert die Ausstellung den Verlauf des Prager Frühlings von seinen Anfängen bis zum Jahr 1969. Die Aufnahmen von tschechischen und slowakischen Fotografen wie Miroslav Hucek, Dagmar Hochová-Reinhardtová, Vladimír Lammer und Pavol Braier verfolgen das politische Geschehen seit Mitte der sechziger Jahre, im Mittelpunkt der Ausstellung stehen jedoch die wichtigsten Protagonisten und Ereignisse des Jahres 1968. Die Fotografien zeigen die offizielle Demonstration zum 1. Mai, Treffen von tschechoslowakischen und sowjetischen Politikern, sie dokumentieren den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen am 21. August 1968 sowie die Trauerfeiern nach dem Tod des Studenten Jan Palach, der sich im Januar 1969 aus Protest gegen den Einmarsch selbst verbrannte.

 

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Zeithistorische Forschung in Potsdam, der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, der Botschaft der Tschechischen Republik, der Botschaft der Slowakischen Republik, des Tschechischen Zentrums und des Slowakischen Instituts. Sie entstand in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik (Ústav soudobých dějin Akademie věd České republiky) und dem Historischen Institut der Slowakischen Akademie der Wissenschaften (Historický ústav Slovenské akademie věd).

 

Eröffnung: Mittwoch, 3.9., 18.00 Uhr

 

Donnerstag, 4.9. – Sonnabend, 27.9.

täglich 9.00 – 20.00 Uhr

 

Bahnhofspassagen Potsdam

Babelsberger Straße 16, 14473 Potsdam

Eintritt frei

 

> Monatsprogramm

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

Von: 03.09.2008 00:00
Bis: 27.09.2008 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum und andere


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.