Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

05.12.2017 19:00

FEINKOŠT 2017

Unter dem Titel FEINKOŠT präsentieren das Czech Film Center und die AG Kurzfilm jährlich die interessantesten neuen Kurzfilme aus Tschechien und Deutschland, dieses Jahr auch wieder in Berlin. Zu sehen ist das unterhaltsame und abwechslungsreiche Programm im architektonisch beeindruckenden Kinosaal der Tschechischen Botschaft.

Der junge tschechische Filmemacher Šimon Štefanides ist mit einer Generationskomödie vertreten, Damian Vondrášek zeigt ein intensives Familiendrama. Lenka Benešova macht sich in ihrem sehr persönlichen Dokumentarfilm auf die Suche nach der Liebe im 21. Jahrhundert, Bára Anna Stejskalovás philosophische Puppenanimation „Rybaři“ (Die Fischer) war u.a. für den internationalen Studentenkurzfilmpreis der British Academy of Film and Television Arts nominiert. Sophie Linnenbaum präsentiert in ihrem gerade mit dem deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichneten Film ein Familienalbum der besonderen Art,  Regisseur Olaf Held macht die Zuschauer augenzwinkernd mit der bislang streng geheimen Mission Apollo 11 ½ bekannt. Clara Trischler erzählt  die Migrationsgeschichte ihrer Familie, die von der Slowakei über Kenia und Ostpakistan bis nach Österreich führt. Lenka Benešova, Sophie Linnenbaum und Clara Trischler werden in Berlin anwesend sein.

Eine Veranstaltung des Tschechischen Zentrums Berlin und der Botschaft der Tschechischen Republik in Zusammenarbeit mit der AG Kurzfilm und dem Czech Film Center, mit freundlicher Unterstützung von German Films, dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und dem Národní Filmový Archiv.

Eintritt frei, wir bitten um Anmeldung bis 4.12.2017 unter ccberlin@czech.cz

Einlass ab 18:30
Wir bitten um Verständnis, dass aus technischen Gründen ein Einlass in die Botschaft nach Veranstaltungsbeginn nicht möglich ist.

 

 


 

Das Programm 2017

Nehoda / The Collision         
Regie: Šimon Štefanides, 13 min, fiction, CZ 2016, tsch.O.mit d.UT
Der alte Herr Tošovský hat Frau Pařízková mit seinem Auto angefahren und verletzt. Seine Tochter Zuzana kocht vor Wut und nimmt ihm die Autoschlüssel weg. Sie will verhindern, dass er weiterhin fährt.

Apollo 11 ½
Regie: Olaf Held, 6 min, fake-documentary, D 2016, engl.O.m.tsch.UT        
Ja, wir wissen von den Fotos. Wissenschaftler haben sie auf der Suche nach den amerikanischen Fahnen gemacht, die von den sechs bemannten Weltraummissionen auf dem Mond aufgestellt wurden.

Rybaři / The Fishermen         
Regie: Bára Anna Stejskalová, 10 min, animation, CZ 2016, o.W.         
Ein kurzer Puppenanimationsfilm über Manipulation und die Fähigkeit, in einer technologisierten Welt zu sich selbst zu stehen - erzählt durch das Märchen vom Fischer und dem Skelett.

Vězení / Imprisoned 
Regie: Damian Vondrášek, 27 min, fiction, CZ 2016, tsch.O.mit d.UT        
Durch seine ungenügenden Qualifikationen hat Jakub seinen Job an einer Grundschule verloren. Eine der wenigen Möglichkeiten, einen neuen Job zu finden, bietet das örtliche Gefängnis, wo auch sein Schwiegervater arbeitet. Ein intimes Drama über die verschiedenen Formen von Gefangenschaft

Zuhause ist kein Ort / Home is not a place   
Regie: Clara Trischler, 14 min, documentary, D 2015, dt./slow.OV        
Der Film erzählt die Geschichte einer slowakischen Kleinfamilie, die in den Wirren um den Prager Frühling in den 1960er und 1970er Jahren in Kenia und Ostpakistan lebt, bevor sie bei ihrer Flucht in Österreich landet und sich zwischen einem Leben in Freiheit und dem Wiedersehen mit ihrer Familie entscheiden muss.

I love             
Regie: Lenka Benešová, 12 min, documentary, CZ 2016, tsch.O.mit d.UT  
Ich suche unter dem Bett, hinter dem Schrank, im Keller, aber ich finde nichts. Ich versuche dem Glück nachzuhelfen. Ich gebe nicht auf. Ein kurzer Film über die Partnersuche im 21. Jahrhundert.

PIX               
Regie: Sophie Linnenbaum, 10 min, fiction, D 2017, o.W.         
Babyfotos, Schnappschüsse von Weihnachten, der Einschulung und Kindergeburtstagen, Urlaubsfotos,  Hochzeitsfotos – unser Leben ist eine endlose Reihe fotogener Momente.

 

 

 

Veranstaltungsort:

Kinosaal der Tschechischen Botschaft, Wilhelmstraße 44, 10117 Berlin

Datum:

05.12.2017 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.