Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

12.02.2016 19:00

FAMUFEST EXPOSED ECHOES

Wenn im Februar in Berlin die Filmfestspiele laufen, können Sie in diesem Jahr nicht nur drei tschechische Beiträge von gestandenen Regisseuren im offiziellen Berlinale-Programm sehen. Das Tschechische Zentrum Berlin und das Prager Festival FAMUFEST EXPOSED stellen an einem Abend außerdem fünf kurze und mittellange Filme junger Talente und zukünftiger Meister und Meisterinnen vor. Sie alle wurden bei dem studentischen Filmfestival im Herbst 2015 von einer internationalen Jury zu den Besten in ihrem Fach bestimmt. Einige der Filme waren auch schon auf den Internationalen Filmfestivals in Karlovy Vary, Jihlava und auf dem Sundance Film Festival zu sehen. In Berlin anwesend sind auch Adam Mach und Jakub Brychta (Kameramann und Produzent des Films Strach), die für den besten Spielfilm mit dem Preis des Tschechischen Zentrums Berlin ausgezeichnet wurden, sowie Überraschungsgäste.

Strach / Fear
SK 2015, 28 Min., OmeU, Regie: Michal Blaško, Kamera: Adam Mach
In einem Bus wird Marek Zeuge eines gewaltsamen Übergriffs, den er mit dem Handy aufnimmt. Aber was tun mit dem Video?

Pohledy na Věru Bechyňovou / The still life Vera
CZ 2015, 9 Min., OmeU, Regie: Greta Stocklassa
Wer ist Věra Běchyňová, die geheimnisvolle Adressatin der Postkarten, die in einem Antiquariat geendet sind?

Lesapán / Leshy
CZ 2015, 23 Min., OmeU, Regie: Pavel Soukup
Der Förster Karel und das geheimnisvolle Monster Hejkal ringen um die Vorherrschaft im Wald. Von der Märchenwelt K. J. Erbens inspirierter Horror, der dem Publikum beim FAMUFEST am meisten gefiel.

Pupínek / The Pimple
CZ 2015, 9 Min., OmeU, Regie: Sanguen Won
Die unerwarteten Folgen eines kleinen Pickels an der Hand – gewichtige Themen wie gesellschaftliche Stigmatisierung in poetischer Verkürzung.

Furiant / Peacock
CZ 2015, 26 Min., OmeU, Regie: Ondřej Hudeček
Mit leichter Hand gezeichnetes Porträt von Ladislav Stroupežnický, das den Mythos dieses Klassikers des tschechischen Theaters hinterfragt und verfremdet. Auf dem Sundance Festival 2016 wurde der Film mit dem Short Film Special Jury Award for Best Direction ausgezeichnet. 

FAMUFEST EXPOSED

Eintritt frei

Mit freundlicher Unterstützung von:

 

 

 

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

12.02.2016 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.