Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

25.09.2012 18:00

Vom Drama, eine große / eine kleine Sprache zu sprechen

Mehrsprachigkeit und ihre Chancen – eine Podiumsdiskussion zum 11. Europäischen Tag der Sprachen

Es diskutieren Maike Albath (Journalistin und Literaturkritikerin) mit Jürgen Trabant (Professor für Europäische Mehrsprachigkeit, Jacobs University Bremen), Elisabeth Krone (Leiterin Sprachendienst bei ARTE TV), Monika Štěpánová (Direktorin Tschechisches Zentrum Berlin), John Whitehead (Direktor British Council Berlin) und Gaspar Cano Peral (Direktor Instituto Cervantes Berlin und 2008-2010 Sprecher von EUNIC Berlin).

Ausgangsbasis für die Podiumsdiskussion ist die Feststellung, dass Menschen aus Ländern mit einer globalen Sprache sich in der Welt zwar leichter verständlich machen können, ihre Bildungssysteme und ihre Medien sie jedoch nur ungenügend auf das Erlernen anderer Sprachen vorbereiten. Menschen aus Ländern mit einer nur regional verbreiteten Sprache sind hingegen oft "gezwungen", sich mehrere Sprachen anzueignen, wenn sie Zugang zur globalen Welt erhalten wollen.

 Anmeldungen bis 20. September 2012 sind nur über diese Internetseite möglich. 

Bitte beachten Sie: Aufgrund der erhöhten Sicherheitsstandards ist die Teilnahme nur nach Anmeldung möglich, die Internetseite dazu wird demnächst freigeschaltet werden. Für die Registrierung bei der Veranstaltung ist die Vorlage des Personalausweises erforderlich. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort:

Europäisches Haus, Unter den Linden 78, 10117 Berlin

Datum:

25.09.2012 18:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.