Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

09.11.2011 19:00

Ensemble Inégal

Das dreißigköpfige Barockensemble bringt mit Kompositionen von Pavel Vejvanovský, Adam Václav Michna u.a. musikalische Schätze aus dem Archiv in Kroměříž zu Gehör.

Seit seiner Gründung vor elf Jahren präsentiert sich das Vokal-Instrumental-Ensemble Inégal als eine einzigartige musikalische Formation, deren Repertoire von der Renaissance bis zur Romantik reicht. Das Ensemble Inégal (dt.: ungleich) tritt in wechselnder Besetzung auf und zeichnet sich durch dramaturgische Erfindungskraft und die unkonventionelle Suche nach immer neuen Interpretationsmöglichkeiten aus. Die Mitglieder des Ensembles sind ausgesuchte Sänger und Instrumentalisten aus Tschechien und anderen Ländern, die nicht nur die Zuhörer, sondern auch die Fachkritik in Europa und den USA begeistert haben.
In Neuenhagen gastiert das Kammerorchester in großer Besetzung, dreißig Mitwirkende werden musikalische Schätze aus dem Archiv  Kroměříž (Kremsier) vorstellen. Dieses musikalische Archiv Karls II. von Liechtenstein-Castelcornu (1664-1695) ist die größte Sammlung frühbarocker Musik in Mitteleuropa. Sie umfasst eine beachtliche Zahl einzigartiger erhaltener Kompositionen der bekanntesten mitteleuropäischen Komponisten wie Heinrich Schmelzer, Heinrich Ignaz Biber, Georg Muffat und auch der berühmtesten tschechischen Komponisten dieser Epoche, Pavel Josef Vejvanovský und Adam Václav Michna. Im Programm werden u.a. Werke von H. I. Biber, J. H. Schmelzer, P. J. Vejvanovský zu hören sein.

Veranstaltet von Arche Neuenhagen, unterstützt vom Tschechischen Zentrum und gefördert vom Deutsch Tschechischen Zukunftsfonds

 Eintritt: 5,- €

Veranstaltungsort:
Kirche zu Neuenhagen-Nord, Carl-Schmäcke-Straße 13, 15366 Neuenhagen bei Berlin
Datum:

09.11.2011 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.