Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.12.2005 00:00 - 00:00

Elena Suchánková & Jocose Jazz

SCHLOT SATURDAY HIGHLIGHT - JAZZ AUS TSCHECHIEN
Elena Suchánková (voc), Miroslav Linka (g), Radek Krampl (vibr), Petr Dvorský (b), Branko Krizek (dr)

 

Die Stimme der heute wohl besten tschechischen Jazz-Sängerin Elena Suchánková dominiert den Klang der Band Jocose Jazz. Die Sängerin tritt regelmäßig in Londoner Jazzclubs auf, gleichzeitig studiert sie am namhaften Berklee College of Music im amerikanischen Boston. Ihr herausragendes Debütalbum You Go To My Head, das sich vier Wochen lang in den Top 50 der amerikanischen Jazzradios hielt, erschien direkt in den Vereinigten Staaten. Im Frühjahr 2005 spielten Elena Suchánková und ihre Band mit großem Erfolg beim Festival Jazz auf der Burg auch vor dem tschechischen Staatspräsidenten Václav Klaus. Im November trat die Sängerin beim Philips International Jazz Festival auf, als dessen Botschafterin sie zuvor durch die Tschechische Republik gereist war.

Das Repertoire von Jocose Jazz umfasst größtenteils eigene Kompositionen, aber auch Jazzstandards von Dizzy Gillespie und Horace Silver. Alle Kompositionen sind eigens für die Band arrangiert, deren Besetzung durch das Vibraphon eher ungewöhnlich ist. In Berlin waren Elena Suchánková und ihre  Band schon einmal im Frühjahr 2004 zu hören, das Publikum war begeistert.

„Elena Suchánková hat eine CD veröffentlicht, die mühelos neben den aktuellen Alben amerikanischer Jazz-Sängerinnen bestehen kann“ schreibt Lubomír Dorůžka in der Prager Tageszeitung Mladá fronta Dnes.

 

Sonnabend, 17.12.2005, 21.30 Uhr

Kunstfabrik Schlot, Edisonhöfe, Chausseestraße 18, Schlegelstraße 26, 10115 Berlin

www.kunstfabrik-schlot.de

Eintritt: 8,- €, erm. 5,- €

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

17.12.2005 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum Berlin, Kunstfabrik Schlot


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.