Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

28.09.2013 13:00

Dvořák-Marathon: Auf in eine neue Welt!

Einen Tag lang ganz und gar in die Musik eines Komponisten eintauchen, das können Sie beim Komponisten-Marathon im Konzerthaus, der in dieser Saison Antonín Dvořák (1841–1904) gewidmet ist. Auf dem Programm steht Altbekanntes aber auch Neues und Unkonventionelles wie Pavel Kohouts Orgelbearbeitung von Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ oder das Bukarester Projekt Dvořák Remastered - Remixes of Antonín Dvořák's music.

Mit seinem charakteristischen Folklore-Stil verhalf er dem tschechischen Musikleben zu einer unverwechselbaren nationalen Identität.

Den ganzen Tag über erklingt in allen Sälen des Konzerthauses Dvořáks Musik, mit einem Querschnitt der Sinfonien, Konzerte, Kammermusikwerke und mit vielen musikalischen Raritäten. Den Startschuss zum Dvořák-Marathon übernimmt Chefdirigent Iván Fischer um 13.00 Uhr mit einem Programm für große und kleine Zuhörer ab sechs Jahre.

Veranstaltet vom Konzerthaus, das Tschechische Zentrum Berlin unterstützt die Auftritte des Organisten Pavel Kohout, der um 22.00 Uhr im Großen Saal eine Orgelbearbeitung von Dvořáks 9. Sinfonie „Aus der neuen Welt“ vorstellt und der Zimbalgruppe Horňácká cimbalová muzika Libora Supa, die im Foyer des Konzerthauses echte mährische Volksmusik  spielen wird. Auf Einladung des Tschechischen Zentrums Berlin ist ab 22.00 Uhr im Werner-Otto-Saal das Bukarester Projekt Dvořák Remastered - Remixes of Antonín Dvořák's music zu Gast.

Eintritt: je Konzert 11,- €, für Studenten 8,- €, für Kinder 5,- €

Weitere Angebote und das genaue Programm des Tages finden Sie hier.

 

Foto: Sonja Gutschera und Leif Henrik Osthoff

 

Veranstaltungsort:

Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt, 10117 Berlin

Datum:

28.09.2013 13:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.