Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

17.11.2018 21:00

Düsseldorf | Pelíšky / Gemütliche Nischen

Hřebejks Film, einer der populärsten tschechischen Filme der 1990er-Jahre, verknüpft mosaikartig die Schicksale dreier Generationen im sozialistischen Prag. Die Geschichte beginnt Weihnachten 1967 und endet mit dem Einrollen der russischen Panzer am 21. August 1968. Eine Filmerzählung in bester Tradition der tschechischen Ostalgie-Welle: voller Poesie, Humanismus, Humor und erzählerischer Eleganz.

Hřebejks Film, einer der populärsten tschechischen Filme der 1990er-Jahre, verknüpft mosaikartig die Schicksale dreier Generationen im sozialistischen Prag. Die Geschichte beginnt Weihnachten 1967 und endet mit dem Einrollen der russischen Panzer am 21. August 1968. Eine Filmerzählung in bester Tradition der tschechischen Ostalgie-Welle: voller Poesie, Humanismus, Humor und erzählerischer Eleganz.

Zwei Familien haben sich trotz politischer Gegensätze friedlich in einer Prager Villa eingerichtet. Im Frühjahr 1968 müssen sie jedoch erkennen, dass der Burgfriede, den der überzeugte Kommunist und der Regime-Gegner geschlossen haben, angesichts der bevorstehenden politischen Veränderungen brüchig wird.

Die Tragikomödie fokussiert die geschichtliche Entwicklung in der Tschechoslowakei Ende der  1960er-Jahre auf die gesellschaftlichen Spannungen im Land. Anhand des Schicksals und der Alltagserlebnisse der Familienmitglieder macht er sinnfällig, dass apolitische Kuschelnester nur Wolkenkuckucksheime sein können.“ (Film-Dienst)

Pelíšky / Gemütliche Nischen
CS 1999, 115 min, OmU, digitalDCP
R: Jan Hřebejk, B: Petr Jarchovský, K: Jan Malíř

Im Rahmen der Filmreihe Nová vlna – die tschechoslowakische Neue Welle

Tickets und weitere Informationen: www.duesseldorf.de/filmmuseum/black-box.html

 

Veranstaltungsort:
Black Box, Kino im Filmmuseum Düsseldorf, Schulstr. 4, 40213 Düsseldorf
Datum:

17.11.2018 21:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.