Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

26.09.2018 19:00

Dresden | Ucho / Das Ohr

ČSSR 1970, 94 Min., OmU, Regie: Karel Kachyňa

Einführung: Iva Procházková, Autorin und Tochter des Drehbuchautors Jan Procházka

Prag 1952: Der stellvertretende Minister und seine Frau kehren von einem Regierungsempfang zurück. Sie haben den Verdacht, dass ihre Villa inzwischen durchsucht wurde und sie vom staatlichen „Ohr“ abgehört werden. Der Minister, der scharfen Angriffen durch die Partei ausgesetzt war, glaubt nun, dass seine Verhaftung bevorsteht. Die aufkommende Panik lässt auch die zwischen dem Ehepaar schwelenden Gegensätze losbrechen. Der Film wurde sofort verboten und gelangte erst 1990 beim Filmfestival Cannes an das internationale Publikum.

1968 im tschechischen Film

Die Sächsische Akademie der Künste zeigt im Rahmen ihres Jahresthemas „Aufbruch und Revolte 1968" zusammen mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und dem Filmtheater Schauburg herausragende Filmklassiker der 1960er Jahre, in denen die Liberalisierung in Politik und Kultur des Prager Frühlings sichtbar wird.

Die Filme, die teilweise zur tschechoslowakischen Neuen Welle gezählt werden, zeichnen sich durch ihre Experimentierfreude, Gleichnishaftigkeit, Sarkasmus, surreale Verspieltheit und vor allem durch ihren tiefschwarzen Humor aus. Nach der Niederschlagung des Prager Frühlings galten diese Filme im Osten als systemfeindlich und durften nicht mehr gezeigt werden. Zu jedem Film der vierteiligen Mittwochsreihe gibt es eine Einführungen und Gespräche mit Experten aus Tschechien

Filmreihe in Kooperation mit dem Tschechischen Zentrum Berlin und dem Filmtheater Schauburg Dresden

Eintritt: 5 Euro/ermäßigt 3 Euro

www.schauburg-dresden.de

 

Veranstaltungsort:
Filmtheater Schauburg, Königsbrücker Straße 55, 01099 Dresden
Datum:

26.09.2018 19:00

Veranstalter:

Das Tschechische Zentrum ist Mitveranstalter


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.