Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

29.01.2010 00:00 - 00:00

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Länderschwerpunkt Tschechien im Kleisthaus: Tschechische Filmwoche

 

ČSSR, DDR, 1973, 75 min.

Regier: Václav Vorlíček, Drehbuch: František Pavlíček, Bohumila Zelenková, Václav Vorlíček 

Mit: Libuše Šafránková, Pavel Trávníček, Carola Braunbock, Rolf Hoppe, Karin Lesch, Vítězslav Jandák, Vladimír Menšík

 

Wer kennt diesen in Deutschland wohl bekanntesten deutsch-tschechischen Märchenfilm nicht? (Wer ihn wirklich nicht kennt, sollte das schnellstens nachholen!): Die Geschichte vom Aschenputtel ist bekannt und wurde in dieser Version leicht abgewandelt. Obwohl Aschenbrödel von ihrer Stiefmutter und Stiefschwester nur gepiesackt, ist sie allen Bewohnern des Hofes gegenüber hilfsbereit und freundlich. Verbündete findet sie in der Tierwelt. Bei einem Ausflug in den winterlichen Wald lernt sie einen Prinzen kennen. Zum Glück kommt sie in den Besitz dreier magischer Haselnüsse, die ihr besondere Wünsche erfüllen. So kann sie doch zum Ball gehen und mit dem Prinzen tanzen.

 

Im Rahmen des Länderschwerpunkts Tschechien im Kleisthaus zeigen das Tschechische Zentrum und das Kleisthaus von Montag, 25.1. bis Sonnabend, 30.1. eine Auswahl von Spiel- und Märchenfilmen. Die Filme laufen synchronisierter Fassung.

 

Freitag, 29.1., 10.00 Uhr

Kleisthaus, Mauerstraße 53, 10117 Berlin

Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: www.kleisthaus.de, Tel. 030 18 527 - 2648, Fax 030 18 527 – 1871

 

Der Länderschwerpunkt Tschechien im Kleisthaus unter der Schirmherrschaft des tschechischen Botschafters Dr. Rudolf Jindrák ist ein gemeinsames Projekt des Tschechischen Zentrums und des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen.

 

> zum Monatsprogramm

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

29.01.2010 00:00 - 00:00

Veranstalter:

Kleisthaus, Tschechisches Zentrum Berlin


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.