Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

19.11.2012 19:00

MYANMAR – Ein Aufbruch? I

Über den Alltag und die politische Situation in Myanmar sprechen Julia Marip von Kachin Women’s Association Thaialnd (KWAT) und Tereza Gruenwaldova von People in Need (PIN). Zu sehen sind außerdem preisgekrönte Kurzfilme des Festivals The Arts of Freedom, das Anfang des Jahres in Rangun stattfand. Diskussion und Filme in englischer Sprache

Wie sieht heute das tägliche Leben der Birmanen aus? Was sind die Sorgen, welche Gestalt nimmt die Hoffnung nach einer Veränderung und Demokratisierung ein? Hat sich die Situation der Minderheiten verbessert? Wie steht es um die Frauenrechte?  Julia Marip, die auf Einladung der tschechischen Menschenrechtsorganisation People In Need / Sektion Myanmar und des Tschechischen Zentrums nach Berlin kommt, wird uns einen Einblick in die aktuelle Situation in Myanmar geben.

Außerdem haben Sie die seltene Möglichkeit, eine Auswahl der in Rangun beim Festival The Arts of Freedom ausgezeichneten Amateurkurzfilme zu sehen.

Unity and Freedom, Zaw Bo Bo Hein, 2 min. -Award for best animated movie
Still in the Dark, Aung Zaw Moe, 10 min. –  Best film in the young talents category
Ban that Scene, Wyne, 19 min. –  Audience Award
Rope, Min Thaike, 10 min. –  Best Short Film award
Click in Fear, Sai Kyaw Khaing, 13 min. – Best documentary 

Eintritt frei

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

19.11.2012 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.