Česká centra, Czech Centres

Česká centra / Czech centres - logo

Programm

22.02.2016 19:00

DokuMontag: Zatajené dopisy / Suppressed Letters

In der Gemeinde Květušín wurde 1950 ein bemerkenswertes soziales Experiment unternommen, welches das Leben vieler Menschen grundlegend beeinflusst hat. Ziel dieses Experimentes war es, junge Roma zu erziehen und sie zu kultivierten und gebildeten Mitgliedern der Mehrheitsgesellschaft zu machen. Dazu wurden sie von ihren Familien getrennt und mehr oder weniger freiwillig in die Internatsschule des Erziehers und Lehrers Miroslav Dědíč gebracht. Regisseur Tomáš Kudrna, der den Verlauf und die Folgen dieses sozialen Versuches thematisiert, hat sich für seinen Film in das Museum der Romakultur in Brno begeben und Zeitzeugen aus der Roma-Schule in Květušín ausfindig gemacht.

Erstaunlicherweise befürworten sie heute die Trennung von ihren Familien und erinnern sich sehr gerne und mit Nostalgie an die Schulzeit und an ihren Lehrer. Bei der filmischen Spurensuche und in den Erinnerungen der Protagonisten schwingt jedoch auch Ungesagtes mit, die Trennung von den Familien und die konfiszierten Briefe der Eltern sind für die ehemaligen Schüler auch nach vielen Jahren noch ein schwieriges Thema.

Die Dokumentation wurde beim Internationalen Festival für populärwissenschaftliche Filme Academia Film Olomouc als bester Film ausgezeichnet.

Im Anschluss Videokonferenz mit dem Regisseur Tomáš Kudrna

Eintritt frei

 

Zatajené dopisy / Suppressed Letters
CZ 2015, 52 Min., OmeU, Regie: Tomáš Kudrna 

Trailer auf der Webseite des Filmfestivals One World

 

Veranstaltungsort:

Wilhelmstraße 44 / Eingang Mohrenstraße
10117 Berlin
Deutschland

Datum:

22.02.2016 19:00

Veranstalter:

Tschechisches Zentrum


Veranstaltungserinnerung
Eine Erinnerung ist nicht möglich, da die Veranstaltung bereits begonnen hat.